Alte Kanzlei BleicherodeBurgruine HohnsteinSophienhofAuleber FischteicheHörninger SattelköpfeHarzer SchmalspurbahnenNeustädter TalsperreNordhausenSchloss HeringenEbersburgHeimische OrchideenAlte Kanzlei BleicherodeBurgruine Hohnstein
Alte Kanzlei Bleicherode
Burgruine Hohnstein
Sophienhof
Auleber Fischteiche
Hörninger Sattelköpfe
Harzer Schmalspurbahnen
Neustädter Talsperre
Blick über Nordhausen
Schloss Heringen
Ebersburg
Heimische Orchideen
Alte Kanzlei Bleicherode
Burgruine Hohnstein
zurück
weiter

Neuigkeiten

von Jessica Piper

Jobcenter telefonisch, per E-Mail und online erreichbar

Auch wenn das Dienstgebäude der Arbeitsagentur und des Jobcenters in Nordhausen aufgrund der aktuellen Pandemie-Lage ab morgen bis auf weiteres geschlossen ist, ist das Jobcenter weiterhin für die Kunden da und erreichbar. Im Sinne des Gesundheitsschutzes werden persönliche Kontakte auf absolute Ausnahmefälle begrenzt und sind nur nach vorheriger Telefonabsprache möglich. Alle bereits vereinbarten persönlichen Gesprächstermine entfallen ohne Rechtsfolgen oder finanzielle Nachteile und müssen auch nicht abgesagt werden.

Weiterlesen …

von Jessica Piper

Erforderliche Schließungen aufgrund der Pandemie

Aufgrund der landesweit veranlassten Schulschließungen schließen ab morgen auch die Kreisvolkshochschule und die Kreismusikschule des Landkreises Nordhausen. Die VHS Nordhausen bietet weiterhin Online-Webinare und Lehrveranstaltungen über die VHS-Cloud an, die vom eigenen Rechner von zuhause aus besucht werden können. Insbesondere im Bereich der Schulabschlusskurse werden Arbeitsblätter und Aufgaben für die nächsten Wochen ausgegeben. Die Landkreisverwaltung wird entsprechend informieren, wann die Öffnung der Einrichtungen wieder möglich ist.

Zudem haben sich die Bürgermeister heute Vormittag auf Vorschlag des Landkreises auf ein einheitliches Auskunftsblatt für Eltern bzw. Erziehungsberechtigte verständigt, um damit die Entscheidungsfindung einer Notbetreuung durch die Einrichtung zu unterstützen. Nach dem Erlass des Landes Thüringen trifft die Entscheidung über die Gewährung einer Notbetreuung die Leitung der jeweiligen Schule bzw. Kindertageseinrichtung. Eltern bzw. Erziehungsberechtigte werden deshalb gebeten, sich direkt an ihre Einrichtung zu wenden. Die Landkreis hat dazu keine Entscheidungskompetenz, Arbeitgeber können ihre Mitarbeiter im Zweifelsfall durch entsprechende Schreiben unterstützen, sofern für sie die vom Land vorgegeben Kriterien zur kritischen Infrastruktur zutreffen. Das entsprechende Formular ist auch online abrufbar unter www.landratsamt-nordhausen.de/informationen-coronavirus.html.

Zu den weiteren Festlegungen das öffentliche Leben betreffend findet noch am Nachmittag eine landesweite Abstimmung der Thüringer Landkreise und kreisfreien Städte mit der Landesregierung statt. Der Landkreis Nordhausen wird dann gemäß der Vorgaben des Landes die entsprechenden Festlegungen veranlassen.

Weiterlesen …

von Jessica Piper

Coronavirus: Neuer Erlass vom Land zu Veranstaltungen

 

Für die Durchführung von Veranstaltungen hat das Land Thüringen heute Vormittag einen neuen Erlass herausgegeben. Nachdem in der letzten Woche noch entsprechend dem alten Thüringer Erlass ein Veranstaltungsverbot ab 1000 Teilnehmern galt, sind nun sogar Veranstaltungen ab 50 Teilnehmern verboten. Auch unter dieser Teilnehmerzahl ist vom Veranstalter die absolute Notwendigkeit der Durchführung zu prüfen und strikte Hygienemaßnahmen anzuwenden. 

Die Landkreisverwaltungen in Thüringen sind an die Vorgaben des Erlasses des Landes gebunden und werden somit ihre geltenden Allgemeinverfügungen ändern. Im Landkreis Nordhausen galt bisher schon eine restriktive Grenze von 500 Personen bei Veranstaltungen, nun sind dies aber auch nur noch 50 Personen. Alle Veranstaltungen, auch nicht öffentliche oder private Veranstaltungen, sind somit unverzüglich aufzulösen, dem Veranstalter drohen sonst ein Bußgeld bzw. sogar Strafvorschriften.

Weiterlesen …

von Jessica Piper

Zwei bestätigte Corona-Infektionen im Landkreis Nordhausen

Wie die Landkreisverwaltung Nordhausen bestätigt, gibt es zwei labordiagnostisch bestätigte Infektionen mit dem Coronavirus im Landkreis Nordhausen, die im Zusammenhang mit einem familiären Aufenthalt in einem Risikogebiet zu sehen sind. Das erste Testergebnis erreichte den Landkreis heute Vormittag, der zweite Fall am Mittag. 

Die entsprechende Ermittlung der Kontaktpersonen durch das Gesundheitsamt ist bereits abgeschlossen. Weder die Betroffenen noch die ermittelten Kontaktpersonen haben einen Bezug zu einer Schule, Kita oder medizinischen Versorgungseinrichtung.

Den betroffenen Personen geht es gut, sie stehen unter häuslicher Quarantäne. Daher sind aktuell keine weiteren behördlichen Maßnahmen erforderlich. Das Landratsamt wird grundsätzlich ohne die Notwendigkeit der Nachermittlung von Kontaktpersonen keine weiteren Angaben zu betroffenen Personen machen.

Weiterlesen …

von Jessica Piper

Allgemeinverfügung zum Schutz vor Coronaerkrankungen

Zum Schutz vor der Ausbreitung des Coronavirus untersagt der Landkreis Nordhausen in Abstimmung mit anderen Landkreisen in Thüringen ab sofort alle öffentlichen oder privaten Veranstaltungen mit 500 und mehr Personen. Dazu hat die Landkreisverwaltung eine Allgemeinverfügung auf der rechtlichen Grundlage des Infektionsschutzgesetzes erlassen. 

Weiterlesen …

von Jessica Piper

Corona-Abstrich-Stelle in Wiedigsburgklause

Seit gestern bietet die Kassenärztliche Vereinigung (KV) eine zentrale Corona-Abstrich-Stelle in Nordhausen an. Das Gesundheitsamt des Landkreises Nordhausen hat für die KV die Abstrich-Stelle in der Wiedigsburgklause, direkt an der Wiedigsburghalle in der Hohensteiner Straße in Nordhausen, eingerichtet.

Wichtig ist, dass diese Corona-Abstrich-Stelle nicht ohne eine vorherige Terminvereinbarung über den Hausarzt aufgesucht werden kann. Jeder Landkreisbewohner, der sich in den letzten 14 Tagen in Risikoregionen aufgehalten und Erkältungssymptome entwickelt hat, meldet sich zuerst telefonisch bei seinem behandelndem Hausarzt. Dieser entscheidet, ob ein Corona-Abstrich erforderlich ist und vereinbart dann einen Termin in der Corona-Abstrich-Stelle. Erst mit diesem Termin kann die Untersuchung in der zentralen Abstrich-Stelle erfolgen.

Weiterlesen …

von Jessica Piper

Absage der Harzquerung

Die 42. Harzquerung des Ski-Clubs Wernigerode am 25. April muss aufgrund der präventiven Maßnahmen zur Verhinderung von Corona-Infektionen leider abgesagt werden. 

Weiterlesen …

von Jessica Piper

Hinweise des Gesundheitsamtes zum Corona-Virus

Nach den ersten nachgewiesenen Corona-Fällen in Deutschland rät die Amtsärztin des Landkreises Nordhausen dazu, auf unnötige Reisen in Risikoregionen zu verzichten, um einer Verbreitung entgegenzuwirken. 

Weiterlesen …

von Jessica Piper

Für einen bewussten Umgang mit Handy & Co.

Die Mitarbeiter der Suchtberatungsstelle sind schon seit vielen Jahren mit verschiedenen Präventionsprogrammen in Schulen aktiv. Jetzt starten sie mit „Max und Min@“ ein neues Angebot. 

Weiterlesen …

von Jessica Piper

Geschwister-Scholl-Wettbewerb im Landkreis Nordhausen

 

Der Landkreis Nordhausen ruft im Rahmen des Programms Demokratie leben!“ zu einem „Geschwister-Scholl-Wettbewerb“ auf, um das Andenken an die Geschwister Scholl und ihre Freunde lebendig zu halten. Besonders junge Menschen können eine Lehre aus der Geschichte ziehen - der Wettbewerb soll Jugendlichen die Möglichkeit geben, ihre Stimme im Sinne Zivilcourage deutlich zu machen. 

Weiterlesen …

von Jessica Piper

Anmeldung für die Gymnasien im Landkreis Nordhausen

 

Anfang März können sich wieder Schüler aus der Klassenstufe 4 der Grundschule sowie aus den Klassenstufen 5, 6 und 10 der Regelschule an einem Gymnasium bewerben. Schüler ab der Klassenstufe 10 der Regelschule können auch in das berufliche Gymnasium übertreten. Eltern können ihre Kinder mit dem Halbjahreszeugnisses im Original oder der Schullaufbahnempfehlung im Original in der Woche von Montag, 2. März, bis Samstag, 7. März, anmelden.

Weiterlesen …

von Jessica Piper

Angebote für Senioren auf dem Prüfstand

Die Seniorenbeiräte und -vertretungen aus dem Landkreis Nordhausen haben sich im IFA-Museum Nordhausen zu einer Klausurtagung getroffen. 

Weiterlesen …

von Jessica Piper

Coaching des NIMM

Das Netzwerk zur Integration von Menschen mit Migrationshintergrund, kurz NIMM, nutzt in diesem Jahr ein Coaching-Angebot der Rosa-Luxemburg-Stiftung im Rahmen des Strukturentwicklungsprogramms im ländlichen Raum. Die nächste Veranstaltung findet am 11. März um 11 Uhr in den Räumlichkeiten der WBG Südharz in der Bochumer Straße in Nordhausen statt. Thema des Seminars sind Verbesserungsmöglichkeiten der öffentlichen Außendarstellung des Netzwerks zur Integration von Menschen mit Migrationshintergrund. Eingeladen sind alle Mitglieder und Partner des NIMM. Da die Plätze begrenzt sind, ist eine vorherige Anmeldung bis zum 6. März telefonisch unter 03631 911-9015 oder 03631 696439 notwendig.

Weiterlesen …

von Jessica Piper

Vorbereitungslehrgang zur Fischerprüfung

Im Landkreis Nordhausen ist für den April ein Vorbereitungslehrgang zur Staatlichen Fischerprüfung geplant. Alle Interessenten sind hierzu herzlich eingeladen. Eine Informationsveranstaltung zum Ablauf des Lehrgangs und der Fischereiprüfung findet am 28. März 2020 statt. Der Lehrgang umfasst 30 Unterrichtsstunden, erstreckt sich über einen Zeitraum von drei Wochen und findet im Fischaufzuchtsobjekt des Angelfischereivereins Nordhausen, An der Salza 7a in Nordhausen statt. Anmeldeschluss ist der 26. März. Der Lehrgang kostet 75 Euro. Zusätzlich fallen je nach Bedarf weitere Kosten für Lehrmaterial an. Der Lehrgang findet vorbehaltlich einer ausreichenden Anzahl an Teilnehmern statt. Für die Anmeldung und Rückfragen steht Lehrgangsleiter Rainer Paffrath zur Verfügung, Tel. 03631 89 77 83. Für weitere Auskünfte steht zudem die Untere Fischereibehörde im Landratsamt Nordhausen unter der Telefonnummer 03631 911-3206 zur Verfügung. Mehr zum Thema Thüringer Fischerprüfung auch unter www.thueringer-fischerschule.de

Weiterlesen …

von Jessica Piper

Gute Zusammenarbeit bei Verdachtsfall

Nachdem sich der Corona-Verdacht in Nordhausen nicht bestätigt hat, zieht Landrat Matthias Jendricke eine positive Bilanz der Zusammenarbeit der Hochschule, des Südharz Klinikums und des Landratsamtes. „Die Hochschule und das Studienkolleg haben uns rechtzeitig über die Teilnehmer der Aufnahmetests informiert, so dass wir entsprechend vorbereitet waren“, so Jendricke. Das Gesundheitsamt war bei den Tests am Freitag und Samstag im Studienkolleg Nordhausen vor Ort. Zwei Studienbewerber aus China wurden dann am Samstag vorsichtshalber ins Südharz Klinikum eingewiesen und auf den Corona-Virus getestet. „Für uns steht der Schutz unserer Studierenden und Beschäftigten an erster Stelle, deshalb war es richtig, diese Vorsichtsmaßnahme zu ergreifen“, sagt Prof. Dr. Jörg Wagner, Präsident der Hochschule Nordhausen. Die Zusammenarbeit mit der Landkreisverwaltung habe gut geklappt, das Gesundheitsamt schnell reagiert.

Weiterlesen …

von Jessica Piper

Corona-Verdacht nicht bestätigt

Der Verdacht einer Erkrankung mit dem Corona-Virus bei zwei chinesischen Studienbewerbern in Nordhausen hat sich nicht bestätigt. Das Ergebnis der Laboruntersuchung fiel negativ aus. Die beiden Personen, die seit Samstag in Quarantäne im Südharz Klinikum Nordhausen waren, haben inzwischen bereits das Krankenhaus verlassen. Die beiden Chinesen wollten am Samstag an einem Auswahltest im Nordhäuser Studienkolleg teilnehmen. Weil sie Erkältungssymptome gezeigt hatten, wurden sie vorsorglich ins Südharz Klinikum Nordhausen eingewiesen. 

Weiterlesen …

von Jessica Piper

Chinesische Studienbewerber vorsorglich ins Südharz Klinikum eingeliefert

 

Das Gesundheitsamt des Landkreises Nordhausen hat heute zwei Studienbewerber aus China mit  Erkältungssymptomen vorsorglich ins Südharz Klinikum Nordhausen eingewiesen. Die beiden sind unter Quarantäne gestellt worden, werden nun ärztlich untersucht und auch auf den Corona-Virus getestet. 

Weiterlesen …

von Jessica Piper

Deutlich weniger Salzbedarf im Winterdienst

 

Der Ausschuss für Umwelt, Landwirtschaft und Forst des Landkreises Nordhausen hat sich in seiner gestrigen Sitzung auch mit dem Winterdienst beschäftigt. Die Service Gesellschaft betreut seit 2015 den Winterdienst auf dem rund ca. 130 km langen Netz der Kreisstraßen. 

Weiterlesen …

von Jessica Piper

Informationsveranstaltung für Ehrenamtliche

Herausforderungen und Chancen für Geflüchtete auf dem Nordthüringer Arbeitsmarkt

Weiterlesen …

von Jessica Piper

Mit mobilem Hofladen auf der Grünen Woche

Der Tourismusverband Südharz Kyffhäuser präsentiert die Region in diesem Jahr zum ersten Mal mit dem neuen mobilen Hofladen auf der Internationalen Grünen Woche (IGW) in Berlin. Gemeinsam mit regionalen Produzenten und Direktvermarktern wird der Verband die Region Südharz Kyffhäuser vom 17. bis 26. Januar auf der 85. IGW, der einzigen internationalen Ausstellung für Ernährung, Landwirtschaft und Gartenbau dieser Art mit rund 400.000 Besuchern, vorstellen. 

Weiterlesen …