Alte Kanzlei BleicherodeBurgruine HohnsteinSophienhofAuleber FischteicheHörninger SattelköpfeHarzer SchmalspurbahnenNeustädter TalsperreNordhausenSchloss HeringenEbersburgHeimische OrchideenAlte Kanzlei BleicherodeBurgruine Hohnstein
Alte Kanzlei Bleicherode
Burgruine Hohnstein
Sophienhof
Auleber Fischteiche
Hörninger Sattelköpfe
Harzer Schmalspurbahnen
Neustädter Talsperre
Blick über Nordhausen
Schloss Heringen
Ebersburg
Heimische Orchideen
Alte Kanzlei Bleicherode
Burgruine Hohnstein
zurück
weiter

Neuigkeiten

von Jessica Piper

Erneut positiver Jahresabschluss

Der Nordhäuser Kreistag hat in seiner letzten Sitzung den Jahresabschluss und den Prüfbericht des Landkreises Nordhausen für das Haushaltsjahr 2018 beschlossen und damit den Landrat und die Beigeordneten entlastet. „Erfreulicherweise konnte der Landkreis im Jahr 2018 einen positiven Überschuss von knapp über 4 Millionen Euro verbuchen“, sagt Landrat Matthias Jendricke. „Aufgrund dieses Überschusses war es möglich, den Fehlbetrag aus den Vorjahren weiter zu reduzieren.“ Der Landkreis hat auch im letzten Haushaltsjahr 2019 ein positives Ergebnis von rund 2,4 Millionen Euro erzielt. „Nachdem der Landkreis bis zum Jahr 2015 über zehn Jahre hinweg negative Abschlüsse verzeichnen musste, ist es uns seit 2016 gelungen, in jedem Jahr einen positiven Jahresabschluss zu erreichen“, so Jendricke.

Weiterlesen …

von Jessica Piper

Unterstützung für Sportvereine

Landrat Matthias Jendricke hat heute 4.000 Mund-Nasen-Masken an Patrick Börsch, Geschäftsführer des Kreissportbundes Nordhausen, übergeben. „Mit dieser kostenfreien Unterstützung wollen wir die Wiederaufnahme des Sportbetriebs nach der Corona-Pause hilfreich begleiten“, so Matthias Jendricke. Der Kreissportbund hat für die rund 140 Sportvereine im Landkreis Nordhausen Hygienepakete geschnürt. 

Weiterlesen …

von Jessica Piper

Jendricke fordert rasche Lösung für Kommunen

Gemeinsam mit seinen Thüringer SPD-Amtskollegen fordert der Nordhäuser Landrat Matthias Jendricke eine schnelle Lösung für die Thüringer Kommunen, um mögliche Gewerbesteuer-Ausfälle durch die Coronakrise auszugleichen. „Wichtig ist jetzt ein klares Signal an die Städte und Gemeinden, damit die Bürgermeister vor Ort wissen, dass sie ihre geplanten Investitionen umsetzen können, auch wenn die Steuereinnahmen durch die Pandemie und die damit einhergehenden wirtschaftlichen Einschränkungen geringer ausfallen sollten“, betont Matthias Jendricke. „Deshalb haben wir SPD-Landräte einen konkreten Vorschlag für einen kommunalen Solidarpakt entwickelt, damit die Investitionsfähigkeit vor Ort erhalten bleibt.“

Weiterlesen …

von Jessica Piper

Veränderte Abfallentsorgung zu Himmelfahrt und Pfingsten

Aufgrund der bevorstehenden Feiertage kommt es zu Terminverschiebungen bei der Rest- und Bioabfallentsorgung sowie der Wertstoffabfuhr. In dieser Woche verschiebt sich die Donnerstagsentsorgung (21. Mai – Himmelfahrt) auf Freitag, 22. Mai, die vom Freitag erfolgt am Samstag, 23.Mai. In der Woche nach Pfingsten beginnt die Entsorgung am Dienstag, 2. Juni. Alle weiteren Termine verschieben sich jeweils um einen Tag nach hinten.  Die veränderten Termine stehen wie gewohnt im Entsorgungskalender oder unter www.abfall-nordhausen.de.
Die Sammelstelle für Elektro- und Elektronikschrott der Nordthüringer Werkstätten gGmbH – Lebenshilfe bleibt am Freitag nach Himmelfahrt (22. Mai) geschlossen. Das Abfallwirtschaftszentrum Nentzelsrode (Deponie) sowie die Abfallservice-Station der Südharzwerke ist am 22. Mai und 23. Mai zu den gewöhnlichen Öffnungszeiten zu erreichen.

Weiterlesen …

von Jessica Piper

Corona-Verdachtsfall in Sülzhayn

Landrat Matthias Jendricke hat heute Mittag eine Sondersitzung des Pandemie-Krisenstabs einberufen. Denn aufgrund des Verdachts einer Corona-Infektion hat das Gesundheitsamt die Flüchtlingsgemeinschaftsunterkunft in Sülzhayn vorsorglich unter Quarantäne gestellt. Eine Bewohnerin der GU wurde ins Südharz Klinikum eingeliefert und es kann derzeit eine COVID-19-Infektion nicht ausgeschlossen werden. Ein Abstrich erfolgte sofort bei der Einlieferung, der derzeit im Labor untersucht wird. Das Testergebnis wird frühestens am Abend erwartet. Das Gesundheitsamt hat dennoch bereits heute vorsorglich von den Bewohnern und dem Personal vor Ort Abstriche genommen, die noch am Wochenende im Labor untersucht werden.

Weiterlesen …

von Jessica Piper

Kreismusikschule startet wieder mit Unterricht

 

Die Kreismusikschule bietet ab sofort wieder Unterricht an. Da Land Thüringen hatte ab dieser Woche die Öffnung von Musikschulen wieder erlaubt. Möglich ist zunächst der Unterricht allein oder in Kleingruppen bis zu drei Schülern, im Haupthaus in Nordhausen sowie in den Außenstellen. Die Lehrkräfte werden sich nun bei ihren Schülern melden, um die Termine abzustimmen.

Weiterlesen …

von Jessica Piper

Sammelstelle für Elektro-Altgeräte öffnet wieder

 

Ab dem morgigen Mittwoch, 6. Mai, öffnet die Sammelstelle für Elektro-Altgeräte wieder und ist vorerst mit leicht geänderten Öffnungszeiten von Montag bis Freitag jeweils von 7:30 bis 15:30 Uhr erreichbar. In der kommunalen Annahmestelle bei den Nordthüringer Werkstätten, Hinter der Steinmühle 6 in Nordhausen, können zur weiteren Verwertung Elektro- und Elektronikgeräte kostenlos und ohne Anmeldekarte abgegeben werden. 

Weiterlesen …

von Jessica Piper

55 Obstbäume in Werna gepflanzt

55 junge Obstbäume stehen frisch gepflanzt in Reihen im Hof und am See im Park des Spiegelschen Hauses in Werna. Alle sind geschützt mit einer Hülle und angebunden, damit sie gut anwachsen. Zur neuen Streuobstwiese gehören Kirsch-, Apfel- und Birnbäume, darunter alte heimische, robuste, langlebige Sorten. Der Landschaftspflegeverband Südharz/Kyffhäuser e.V. unter dem Vorsitz von Egon Primas hat die Pflanzung der jungen Obstbäume über das Hotspot-Bundesprojekt „Gipskarst Südharz – Artenvielfalt erhalten und erleben“ mit rund 1.850 Euro gefördert. „Die Zusammenarbeit mit der Service Gesellschaft hat gut geklappt“, sagt Astrid Koschorreck vom Landschaftspflegeverband. Der Service Gesellschaft des Landkreises gehört das Spiegelsche Haus in Werna, Service-Mitarbeiter haben die Bäume in den vergangenen Tagen gepflanzt. 

Weiterlesen …

von Jessica Piper

Schadstoffmobiltour in Mai & Juni

Unsere Abfallberatung weist auf wichtige Termin hin.

Weiterlesen …

von Jessica Piper

Neue Infektionen und aktualisierte Allgemeinverfügung

 

Nachdem es in den vergangenen Tagen keine Neuinfektionen mit dem Coronavirus gab, wurden heute vier neue Infektionen bestätigt. Damit liegt die Fallzahl im Landkreis Nordhausen jetzt insgesamt bei 56 Fällen. 26 Erkrankte sind inzwischen wieder genesen, 15 Patienten werden derzeit stationär behandelt. 

Weiterlesen …

von Jessica Piper

Müllabfuhr ab kommender Woche schon ab 5 Uhr

Schadstoff- und Grünabfalltour finden statt

Weiterlesen …

von Jessica Piper

Weitere Infektionen nachgewiesen

Am Wochenende erreichten das Gesundheitsamt des Landkreises Nordhausen insgesamt sechs weitere Bestätigungen einer Corona-Infektion. Damit liegt die Fallzahl im Landkreis jetzt bei insgesamt 51 nachgewiesenen Infektionen. Das Gesundheitsamt hat auch am Wochenende die Kontaktpersonen der Erkrankten ermittelt, die nun vorsorglich in häuslicher Quarantäne sind, um weitere Ansteckungen zu vermeiden. 

Zudem hat die Landkreis Nordhausen auf Basis der neuen Rechtsverordnung, die das Land Thüringen gestern Abend veröffentlicht hat, seine Allgemeinverfügung aktualisiert. Wegen der angekündigten weiteren Lockerungen im Hinblick auf die letzte Aprilwoche ist die Allgemeinverfügung zunächst gültig bis zum 26. April. Der Landkreis hat jedoch bereits angekündigt, danach eine neue Verfügung zu erlassen. 

Weiterlesen …

von Jessica Piper

Weitere Patientin verstorben

Die 79jährige Bewohnerin einer Pflegeeinrichtung, die gestern mit einem begründeten Corona-Verdacht ins Südharz Klinikum eingeliefert wurde, ist heute verstorben. Inzwischen testet das Gesundheitsamt weitere Bewohner der betroffenen Pflegeeinrichtung in Bleicherode auf eine mögliche Corona-Infektion. Weitere Kontaktpersonen, beispielsweise im Personal der Einrichtung, stehen unter häuslicher Quarantäne. Der Bereich des Katastrophenschutzes des Landkreises stellt der Pflegeeinrichtung weitere zusätzliche Schutzausrüstung zur Verfügung. Der Träger der Einrichtung versucht durch Kontaktvermeidung und räumliche Trennung eine Ausbreitung der möglichen Infektion entgegenzuwirken. 

Weiterlesen …

von Jessica Piper

Erster Corona-Patient verstorben

Ein am Coronavirus erkrankter Patient ist heute auf der Intensivstation des Südharz Klinikums verstorben. Der über 80 Jahre alte Mann wurde seit März stationär behandelt. 

Zudem bestätigte sich heute eine weitere Corona-Infektion, damit sind jetzt insgesamt 41 Fälle bei Einwohnern des Landkreises Nordhausen nachgewiesen. Wie gewohnt ermittelt das Gesundheitsamt die Kontaktpersonen. Mit welchem Aufwand das Gesundheitsamt in solchen Fällen recherchieren muss, zeigt sich auch an diesem aktuellen Beispiel: So mussten die Mitarbeiter die Kontaktpersonen im medizinischen Bereich eines Unfallopfers ermitteln, der im Nachbarlandkreis verunfallte und mit dem Rettungshubschrauber ins Südharz Klinikum gebracht wurde. Wie sich im Nachhinein herausstellte, stand der Verunfallte unter häuslicher Quarantäne und hätte gar nicht unterwegs sein dürfen.

Außerdem besteht ein starker Corona-Verdachtsfall bei einem Bewohner einer Pflegeeinrichtung, der heute ins Südharz Klinikum eingeliefert wurde. Obwohl die labordiagnostische Bestätigung noch aussteht, hat das Gesundheitsamt bereits vorsorglich erste Maßnahmen in der betroffenen Pflegeeinrichtung eingeleitet. Das Landratsamt wird in Abhängigkeit des Laborergebnisses weiter über den Fall informieren.

Das Land Thüringen wird voraussichtlich am Freitag oder Samstag eine neue Rechtsverordnung zur Eindämmung der Corona-Pandemie veröffentlichen, nach der der Landkreis dann eine neue Allgemeinverfügung erlassen wird. Der Inhalt der neuen Landesverordnung ist bislang jedoch nur in ersten Ansätzen bekannt.

Weiterlesen …

von Jessica Piper

40 Corona-Infektionen im Landkreis Nordhausen

 

Über das Osterwochenende wurden neun weitere Corona-Infektionen im Landkreis Nordhausen bestätigt. Damit liegt die Gesamtzahl der nachgewiesenen Infektionen nun bei 40 Fällen. Das Gesundheitsamt hat auch an den Feiertagen umfangreich die Kontaktpersonen der Erkrankten ermittelt. Zahlreiche Menschen befinden sich nun vorbeugend in häuslicher Quarantäne, um weitere Ansteckungen zu vermeiden. Derzeit werden sechs Corona-Patienten stationär behandelt, davon zeigen drei einen schweren Krankheitsverlauf.

Weiterlesen …

von Jessica Piper

Neue Corona-Infektionen im Landkreis Nordhausen

 

Fünf neue Corona-Infektionen sind im Landkreis Nordhausen nachgewiesen. Gestern Abend wurden zwei Infektionsfälle bestätigt, heute Mittag kamen drei weitere hinzu. Damit sind nun insgesamt 31 Infektionen mit dem Corona-Erreger im Landkreis Nordhausen nachgewiesen. Zunehmend kommt es zu Infektionsfällen, bei denen die Infektionsquelle unbekannt ist. Das Gesundheitsamt des Landkreises Nordhausen ermittelt in gewohnter Weise die Kontaktpersonen der Erkrankten. Wenn keine stationäre Behandlung erforderlich ist, bleiben die Erkrankten ebenso wie die Kontaktpersonen in häuslicher Quarantäne. Allerdings mussten erneut auch Patienten ins Krankenhaus gebracht werden. 

Weiterlesen …

von Jessica Piper

Community-Masken vom Theater für Nordhäuser Tafel

 

Textil-Mund-Nasen-Masken helfen dabei, die weitere Verbreitung des Coronavirus zu verzögern. Auch die Schneiderinnen der Theaterwerkstätten haben in den vergangenen Tagen fleißig solche Community-Masken aus Stoff genäht - rund 350 Stück sind inzwischen zusammengekommen. Damit hat das Theater Nordhausen auf die neuen Festlegungen des Landkreises Nordhausen reagiert, die seit dieser Woche Behelfs-Masken beim Einkaufen, im ÖPNV und Taxen empfehlen. Statt ihren Urlaub anzutreten, haben die Theaterschneiderinnen also zu Nadel und Schere gegriffen - Theaterintendant Daniel Klajner bedankte sich dafür bei seinen Mitarbeiterinnen: "Für uns als Theater und Teil der Region ist es wichtig, auf diese Weise unseren Beitrag zum konstruktiven Umgang mit der derzeitigen Pandemie zu leisten." Daniel Klajner und Landrat Matthias Jendricke überreichten heute 200 dieser selbstgeschneiderten Community-Masken an Helga Rathenau, Leiterin der Tafel in Nordhausen, und ihre Mitarbeiter. 

Weiterlesen …

von Jessica Piper

Haferungen gesperrt

 

Am kommenden Dienstag, 14. April, wird nach 8 Uhr die K 31 von der Abfahrt B 243 über Flarichsmühle  bis zum Ortseingang Haferungen gesperrt. Kurz vor dem Vollzug der Sperrung erfolgt noch die Müllentsorgung. Die Kreisstraße war bedingt durch den Umleitungsverkehr von der  Fahrbahnsanierung der  B 243  stark beansprucht wurden. Nun werden die Schadstellen saniert.  Aufgrund der Straßenbreite und der eingesetzten Technik geht das nur unter Vollsperrung. Voraussichtlich am 17. April ist der 1. Abschnitt fertig. Am 17. und 18. April ist die Kreisstraße ab Ortsausgang, Pützlinger Straße  bis zur Kreuzung nach Pützlingen gesperrt. Da die Pützlinger Brücke in Richtung B 243 ebenfalls saniert wird,  ist die Umleitung weiträumig über Holbach und Schiedungen ausgewiesen. Der Linienverkehr fährt weiter nach Fahrplan.

Weiterlesen …

von Jessica Piper

Ab morgen Masken in Apotheken erhältlich

Ab morgen, 9. April, sind Einweg-Mund-Nasen-Masken in den Apotheken im Landkreis Nordhausen erhältlich. 

Weiterlesen …

von Jessica Piper

Hinweise zu Behelfs- & Comunity-Masken

Ab kommender Woche empfiehlt der Landkreis Nordhausen, einfache Mund-Nasen-Masken bzw. Behelfsmasken, auch Community-Maske genannt, beim Einkaufen, im ÖPNV und Taxen zu tragen. Diese neue Regelung wurde im Pandemie-Krisenstab des Landkreises festgelegt, der sich jede Woche dienstags trifft. Hier spielte die fachliche Einschätzung des Gesundheitsamtes die maßgebliche Rolle. 

 

Weiterlesen …