Alte Kanzlei BleicherodeBurgruine HohnsteinSophienhofAuleber FischteicheHörninger SattelköpfeHarzer SchmalspurbahnenNeustädter TalsperreNordhausenSchloss HeringenEbersburgHeimische OrchideenAlte Kanzlei BleicherodeBurgruine Hohnstein
Alte Kanzlei Bleicherode
Burgruine Hohnstein
Sophienhof
Auleber Fischteiche
Hörninger Sattelköpfe
Harzer Schmalspurbahnen
Neustädter Talsperre
Blick über Nordhausen
Schloss Heringen
Ebersburg
Heimische Orchideen
Alte Kanzlei Bleicherode
Burgruine Hohnstein
zurück
weiter

Neuigkeiten

von Jessica Piper

Aktionstage zur Interkulturellen Woche in Nordhausen

Das Netzwerk zur Integration von Menschen mit Migrationserfahrung präsentiert attraktives Programm zur bundesweiten Interkulturellen Wochen

Weiterlesen …

von Jessica Piper

Aktionswoche Demenz – Wir müssen reden!

An der bundesweiten Woche der Demenz, die am kommenden Montag startet, beteiligt sich auch der Pflegestützpunkt des Landkreises Nordhausen. „Aufgrund der Corona-Pandemie verzichten wir auf größere Vorträge und Veranstaltungen und bieten stattdessen ganz individuelle Gesprächszeiten nach Absprache an“, so Susanna Riemann-Störr vom Pflegestützpunkt im Landratsamt. „Auch über den Zeitraum hinaus ist es jederzeit möglich, eine Beratungstermin rund um das Thema Demenz mit uns zu vereinbaren.“

Weiterlesen …

von Jessica Piper

Sperrung der B 243 in der Ortsdurchfahrt Holbach

 

Ab kommenden Montag, 21. September, werden umfangreiche Kanal- und Straßenbaumaßnahmen im Zuge der B 243 in der Ortsdurchfahrt Holbach durchgeführt. Hier werden ein Regen- und Abwasserkanal gebaut sowie die Trinkwasserleitung erneuert. Das bedingt eine Vollsperrung der Bundestraße B 243 in der Ortslage Holbach.

Weiterlesen …

von Jessica Piper

Afrikanische Schweinepest hat Deutschland erreicht

Nach dem ersten bestätigten Fall von Afrikanischer Schweinepest (ASP) in Brandenburg mahnt auch das Veterinäramt des Landkreises Nordhausen zu erhöhter Aufmerksamkeit. Wer in der Natur unterwegs ist, wird gebeten, tote Wildschweine dem Veterinäramt zu melden, damit diese umgehend auf das ASP-Virus untersucht werden können. Alle Halter von Schweinen sind aufgefordert, ihre Tiere in Bezug auf den Gesundheitszustand regelmäßig und gewissenhaft zu kontrollieren sowie die Biosicherheitsmaßnahmen zu überprüfen, einzuhalten und bei Bedarf anzupassen. Bei Krankheitsanzeichen und Auffälligkeiten sollte umgehend ein Tierarzt hinzugezogen werden. Das Veterinäramt ist montags bis freitags telefonisch erreichbar unter 03631 911-3601 sowie per E-Mail an Veterinaeramt@lrandh.thueringen.de bzw. am Wochenende über die Leitstelle.

Weiterlesen …

von Jessica Piper

Erhalt von Denkmalen wichtige Aufgabe

An diesem Sonntag findet bundesweit der Tag des offenen Denkmals statt – in diesem Jahr pandemiebedingt vielerorts virtuell. „Nicht zuletzt erinnert uns der Aktionstag auch daran, wie aufwendig und oftmals schwierig es ist, historische Gebäude und Anlagen zu sanieren und wiederzubeleben“, betont Landrat Matthias Jendricke. 

Weiterlesen …

von Jessica Piper

Malwettbewerb der Kreisjugendfeuerwehr Nordhausen 2020

Unter dem Motto: „Gemeinsam stark in der Jugendfeuerwehr“ haben sich 71 Jugendfeuerwehrmitglieder aus 16 Jugendfeuerwehren aus dem Landkreis Nordhausen im Alter zwischen 6 und 18 Jahren am Malwettbewerb beteiligt.

Weiterlesen …

von Jessica Piper

Nur noch zwei Corona-Erkrankte

Im Landkreis Nordhausen sind aktuell nur noch zwei Personen am COVID19 erkrankt. Das teilte jetzt das Gesundheitsamt der Landkreisverwaltung mit. „Damit herrscht in unserer Region ein unproblematisches Infektionsgeschehen. Derzeitig ist unsere Arbeit hauptsächlich auf Reiserückkehrer gerichtet. Uns erreichen nach wie vor Anfragen von unsicheren Urlaubsrückkehrern“, sagt Landrat Matthias Jendricke. „Wichtig ist noch einmal der Hinweis, dass alle, die aus einem Risikogebiet einreisen, sich selbstständig unmittelbar nach ihrer Einreise in Deutschland bei unserem Gesundheitsamt melden.“ Dafür reicht eine Meldung per E-Mail an gesundheitswesen@lrandh.thueringen.de mit der Angabe von Name, Anschrift, Telefon, Geburtsdatum, Urlaubs-/Herkunftsland und Einreisedatum. Eine Rückmeldung darauf erfolgt zeitnah, auch am Wochenende. Wer aus einem Risikogebiet einreist, muss sich zudem verpflichtend testen lassen und sich unverzüglich in häusliche Quarantäne zu begeben. Auch dieses Testergebnis muss beim Gesundheitsamt vorgelegt werden. Wer ein negatives Testergebnis vorweist, kann die häusliche Quarantäne beenden. Eine Übersicht aller Risikogebiete veröffentlicht das Robert-Koch-Institut aktuell unter https://www.rki.de/covid-19-risikogebiete.

Weiterlesen …

von Jessica Piper

Gutes Zeichen für Ellrich

„Das ist ein gutes Zeichen für Ellrich!“ Das Zeichen, das Landrat Matthias Jendricke meint, ist das „Gipfeltreffen“ von drei Staatssekretärinnen in dieser Woche. Auf Einladung des Ellricher Bürgermeisters Henry Pasenow informierten sich die Staatssekretärinnen Valentina Kerst vom Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft & Digitale Gesellschaft, Susanna Karawanskij aus dem Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft und Tina Beer aus der Thüringer Staatskanzlei in der St. Johanniskirche über den aktuellen Stand des geplanten Wiederaufbaus des Glockenturms und besichtigten die prägende Kirche am Marktplatz, die erst nach der Wende wieder aufgebaut wurde.

Weiterlesen …

von Jessica Piper

Vier Corona-Neuinfektionen im Landkreis Nordhausen

Kostenfreie Corona-Tests für Reiserückkehrer aus dem Ausland

Weiterlesen …

von Nicole Mattern

Infektion bei Reiserückkehrer festgestellt

Im Landkreis Nordhausen ist eine neue Corona-Infektion registriert worden. Bei der Corona-Neuinfektion handelt es sich um einen Reiserückkehrer aus einem Risikogebiet. Das Gesundheitsamt hat wie bei allen bisherigen Infektionsfällen die Kontaktpersonen ermittelt. 

Weiterlesen …

von Nicole Mattern

Keine Corona-Infektionen im Landkreis mehr

Im Landkreis Nordhausen gibt es aktuell keinen Corona-Infektionsfall. Die zuletzt vor 2 Wochen festgestellte Neuerkrankung gilt inzwischen als genesen. Seither hat das Gesundheitsamt keine weitere Corona-Neuinfektion registriert.

Weiterlesen …

von Jessica Piper

Fachkräfte an Region binden

Fachkräfte noch stärker an die Region zu binden, ist die Zielstellung eines neuen Projekts des Landkreises Nordhausen: Die Kommunale Netzwerkstelle Fachkräftesicherung, kurz KNF Nordhausen, fördert das Land Thüringen über die Gesellschaft für Arbeits- und Wirtschaftsförderung des Freistaats Thüringen (GfAW) aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds. 

 

Weiterlesen …

von Jessica Piper

Mit Kiki Karotte klimafreundlich durchs neue Schuljahr

Wie viel Energie verbrauchen wir jeden Tag? Was macht der Treibhauseffekt mit der Erde? Und wie kann man klimafreundlich unterwegs sein? Diesen und vielen weiteren Fragen begibt sich Kiki Karotte im neuen Möhrchen-Hausaufgabenheft auf die Spur. 30.000 Hefte werden in diesen Tagen an über 250 Schulen in Thüringen ausgeliefert. Auch im Landkreis Nordhausen können sich die Schüler der staatlichen und freien Grundschulen sowie Förderzentren über das Möhrchenheft fürs kommende Schuljahr freuen. In dieser Ausgabe dreht sich alles um Energie und Klimaschutz. Das Maskottchen Kiki-Karotte verrät beispielsweise, wie man ein Strom-Detektiv wird, Energie-Riegel selbst zubereitet oder einen Sonnengrill baut, sie lädt die Schüler zum Rätseln ein und informiert dabei spielerisch zu ganz unterschiedlichen Energie- und Klimathemen. So gibt die Energie-Checkliste zahlreiche Anregungen für den Alltag, ein Erntekalender gibt einen Überblick zu saisonalem Obst und Gemüse und ein Einleger speziell zur Region Nordthüringen informiert u.a. zu den örtlichen Bibliotheken, Weltläden, Wochenmärkten und den Bildungsangeboten des Nordhäuser Vereins schrankenlos e.V.

Weiterlesen …

von Jessica Piper

Kita-Bedarfsplanung liegt aus

Der Jugendhilfeausschuss hat in dieser Woche den Entwurf der Bedarfsplanung für die Kindertagesbetreuung im Landkreis Nordhausen für den Zeitraum August 2020 bis Juli 2021 beraten. Diese Planung stellt den Bestand und Bedarf an Betreuungsplätzen zusammen. Vom 20. Juli bis 7. August liegt der Entwurf der Kita-Bedarfsplanung zur Einsichtnahme im Landratsamt Nordhausen, Behringstraße 3, Fachbereich Jugend, Zimmer 258 während der Dienstzeiten aus. Online ist der Entwurf abrufbar unter www.landratsamt-nordhausen.de/bedarfsplanung.html. Fachliche Stellungnahmen können während der Auslegungsfrist schriftlich an die genannte Adresse oder per E-Mail an kita@lrandh.thueringen.de geschickt werden.

Weiterlesen …

von Jessica Piper

Regionales Unternehmen sorgt für schnelles Internet

Die Grube für das Fundament ist schon ausgehoben, zwei dicke schwarze Leerrohre ragen nach oben. Auf einer Anhöhe gleich am Ortseingang wird er stehen - der knapp zehn Meter hohe Gittermast, über den Rodishain mit schnellem VDSL-Internet versorgt werden soll. Das regionale Unternehmen IT-Systeme Schuller aus Badra schließt jetzt im Regelausbau nicht nur den Nordhäuser Ortsteil Rodishain, sondern auch Stempeda an.

Weiterlesen …

von Jessica Piper

Sprechstunde der Betreuungsbehörde in Sollstedt

 

Die Betreuungsbehörde des Landkreises Nordhausen bietet eine regelmäßige Außensprechstunde in der ThINKA Beratungsstelle Sollstedt an. Dort können sich Besucher über Vorsorgevollmachten, Betreuungsverfügungen sowie gesetzliche Betreuungen informieren. Außerdem sind öffentliche Beglaubigung von Unterschriften und Handzeichen unter Vorsorgevollmachten und Betreuungsverfügungen gegen eine Gebühr von 10 Euro möglich. Der nächste Termin der Außensprechstunde der Betreuungsbehörde in der ThINKA Beratungsstelle, Markt 5 in Sollstedt ist am 26. August ab 9 Uhr. Persönliche Termine können gern vorab vereinbart werden bei der Ansprechpartnerin Carolin Krause, Tel. 03631 911 5503 oder per E-Mail an betreuung@lrandh.thueringen.de.

 

Weiterlesen …

von Jessica Piper

Für mehr Weltoffenheit und Vielfalt

Der Landkreis Nordhausen nimmt als einer der ersten Landkreise deutschlandweit am Modellprojekt „Weltoffene Kommune - Vom Dialog zum Zusammenhalt“ der Bertelsmann Stiftung und der Denkfabrik PHINEO teil. Ziel des Vorhabens ist es, die Akteure der Integrationsarbeit auf kommunaler Ebene zu stärken. „Wir wollen damit auch ein Zeichen setzen gegen rechtsextreme Tendenzen, Rassismus und Populismus und den gesellschaftlichen Zusammenhalt fördern - unabhängig davon, woher unsere Einwohner kommen, welche Hautfarbe oder Religion sie haben“, so Landrat Matthias Jendricke.

Weiterlesen …

von Jessica Piper

Gründer gesucht!

Wettbewerbe gestartet

Weiterlesen …

von Jessica Piper

Krisenstab im Stand-By

In seiner heutigen Beratung hat der Pandemie-Krisenstab des Landkreises Nordhausen beschlossen, die wöchentlichen Treffen aufgrund des aktuell niedrigen Infektionsgeschehens vorerst auszusetzen. Der Krisenstab wird damit in den Stand-By-Modus versetzt und wird aktuell zusammengerufen, wenn die Infektionszahlen im Landkreis oder in Thüringen insgesamt wieder zunehmen. Zurzeit ist nur noch eine Person erkrankt, 15 Kontaktpersonen befinden sich noch in häuslicher Quarantäne. „Leider müssen wir jedoch davon ausgehen, dass die Infektionssituation in der kälteren Jahreszeit, ab Herbst wieder zunehmen wird und die Erkrankungszahlen steigen“, so Landrat Matthias Jendricke. „Wir haben also noch immer keine Normalität erreicht, aber wir sollten die Sommermonate nutzen, gerade auch für Aktivitäten, kleinere Veranstaltungen und Familienfeiern im Freien. Das Prinzip Vorsicht sollte aber nach wie vor gelten.“

Weiterlesen …

von Jessica Piper

Vorsitz des Zweckverbands Nahverkehr bestätigt

Die Mitglieder des Zweckverbandes Nahverkehr Nordthüringen haben in dieser Woche zu ihrer Verbandsversammlung den Nordhäuser Landrat Matthias Jendricke einstimmig als Verbandsvorsitzenden wiedergewählt. Harald Zanker, Landrat des Unstrut-Hainich-Kreises, wird ebenfalls seine Arbeit als stellvertretender Verbandsvorsitzender fortsetzen. Im Zweckverband Nahverkehr Nordthüringen sind die Landkreise Nordhausen, Eichsfeld, Kyffhäuserkreis, Unstrut-Hainich-Kreis und die Stadt Nordhausen als ÖPNV-Aufgabenträger organisiert. Aufgabe des Zweckverbandes ist es, die kreisüberschreitenden ÖPNV-Linien besser für die Einwohner zu verknüpfen und die landkreisübergreifenden Leistungen im Nahverkehrsraum in enger Kooperation mit dem Freistaat Thüringen und den Schienenverkehrsunternehmen zu verbessern.

Weiterlesen …