Alte Kanzlei BleicherodeBurgruine HohnsteinSophienhofAuleber FischteicheHörninger SattelköpfeHarzer SchmalspurbahnenNeustädter TalsperreNordhausenSchloss HeringenEbersburgHeimische OrchideenAlte Kanzlei BleicherodeBurgruine Hohnstein
Alte Kanzlei Bleicherode
Burgruine Hohnstein
Sophienhof
Auleber Fischteiche
Hörninger Sattelköpfe
Harzer Schmalspurbahnen
Neustädter Talsperre
Blick über Nordhausen
Schloss Heringen
Ebersburg
Heimische Orchideen
Alte Kanzlei Bleicherode
Burgruine Hohnstein
zurück
weiter

Zwei neue Corona-Infektionen

Nach mehreren Wochen ohne Neuinfektionen hat das Gesundheitsamt des Landkreises Nordhausen nun wieder zwei neue Corona-Infektionen registriert. Beide Fälle sind unabhängig voneinander aufgetreten. In einem Fall ist medizinisches Personal betroffen, das Gesundheitsamt hat daher umgehend 60 Kontaktpersonen ermittelt, von denen mehr als die Hälfte inzwischen bereits getestet wurde. Außerdem hat das Gesundheitsamt die erforderlichen Quarantänemaßnahmen veranlasst. Auch im zweiten neuen Infektionsfall konnte das Gesundheitsamt bereits die wenigen Kontaktpersonen im familiären Umfeld ermitteln und Quarantänemaßnahmen einleiten. „Wie bislang schon hat unser Gesundheitsamt auch hier sehr schnell und entschlossen gehandelt und umfassend die erforderlichen Tests der Kontaktpersonen vorgenommen“, betont Landrat Matthias Jendricke. In den nächsten beiden Tagen erwartet die Kreisverwaltung die Testergebnisse der Kontaktpersonen. 

Da das Land Thüringen seine Verordnung zu den Corona-Infektionsschutzmaßnahmen heute bis zum 12. Juni ohne weitere Änderungen verlängert hat, war somit auch der Landkreis Nordhausen gezwungen, seine Allgemeinverfügung bis Freitag nächster Woche zu verlängern. Damit werden die vom Ministerpräsidenten angekündigten weiteren Lockerungen des Landes offenbar frühestens ab dem 13. Juni durch eine neue Landesverfügung wirksam.

Zurück