Alte Kanzlei BleicherodeBurgruine HohnsteinSophienhofAuleber FischteicheHörninger SattelköpfeHarzer SchmalspurbahnenNeustädter TalsperreNordhausenSchloss HeringenEbersburgHeimische OrchideenAlte Kanzlei BleicherodeBurgruine Hohnstein
Alte Kanzlei Bleicherode
Burgruine Hohnstein
Sophienhof
Auleber Fischteiche
Hörninger Sattelköpfe
Harzer Schmalspurbahnen
Neustädter Talsperre
Blick über Nordhausen
Schloss Heringen
Ebersburg
Heimische Orchideen
Alte Kanzlei Bleicherode
Burgruine Hohnstein
zurück
weiter

Neuer Ärztlicher Leiter im Rettungsdienst

Landrat Matthias Jendricke hat heute Markus Batereau als Ärztlichen Leiter für den Rettungsdienst des Landkreises Nordhausen verabschiedet. Diese Aufgabe übernimmt nun Julian Christoph Gonschorrek zum 1. Januar 2021, der zugleich im Südharz Klinikum Nordhausen die Zentrale Notaufnahme leitet. Diese Funktion hatte auch Markus Batereau vorher inne, ist aber innerhalb des Klinikums auf eine andere Funktion gewechselt, so dass er die Aufgaben als Ärztlicher Leiter des Rettungsdienstes zeitlich nicht länger wahrnehmen kann. Markus Batereau war seit 2018 Ärztlicher Leiter des Rettungsdiensts. „Wir bedanken uns bei Markus Batereau für die gute Zusammenarbeit, nicht nur zuletzt in der Corona-Pandemie, wo er auch an den Sitzungen des Krisenstabs teilgenommen hat“, so Matthias Jendricke. „Wir freuen uns, dass nun Julian Christoph Gonschorrek diese Funktion übernimmt, der als Leiter der Notaufnahme bestens dafür gerüstet ist.“

Der Landkreis Nordhausen ist Aufgabenträger des bodengebundenen Rettungsdienstes und bestellt einen verantwortlichen Ärztlichen Leiter. Dieser überwacht insbesondere die Organisation und den Ablauf der Notfallrettung und verantwortet die Vorgaben und Überprüfung der ärztlichen Behandlungsmaßnahmen.

Zurück