Alte Kanzlei BleicherodeBurgruine HohnsteinSophienhofAuleber FischteicheHörninger SattelköpfeHarzer SchmalspurbahnenNeustädter TalsperreNordhausenSchloss HeringenEbersburgHeimische OrchideenAlte Kanzlei BleicherodeBurgruine Hohnstein
Alte Kanzlei Bleicherode
Burgruine Hohnstein
Sophienhof
Auleber Fischteiche
Hörninger Sattelköpfe
Harzer Schmalspurbahnen
Neustädter Talsperre
Blick über Nordhausen
Schloss Heringen
Ebersburg
Heimische Orchideen
Alte Kanzlei Bleicherode
Burgruine Hohnstein
zurück
weiter

Landkreis fördert Ehrenamt im Sport

Der Landkreis Nordhausen hat in diesem Jahr die Mittel für die Entschädigung von Übungsleitern im Kinder- und Jugendbereich der Sportvereine verdoppelt. Landrat Matthias Jendricke und der 1. Beigeordnete Stefan Nüßle haben jetzt Patrick Börsch, dem Geschäftsführer des Kreissportbundes Nordhausen e.V., die Förderung symbolisch übergeben. „Dies ist eine wichtige Unterstützung des Ehrenamts im Sport, gerade in diesem durch die Corona-Pandemie schwierigen Jahr“, betont Matthias Jendricke. „Dies war eine Initiative des Ausschusses für Schulen, Kultur und Sport des Kreistages, im diesjährigen Haushalt den Ansatz für die Übungsleiterpauschalen von 10.000 auf 20.000 Euro zu erhöhen, um den Kinder- und Jugendsport weiter zu fördern.“

In diesem Jahr haben rund 40 Sportvereine einen Zuschuss für ihre Übungsleiter im Kinder- und Jugendbereich beim Kreissportbund Nordhausen beantragt. „Wir können die Förderung dieses Jahr an genau 206 ehrenamtliche Übungsleiter im Kinder- und Jugendsport ausreichen, die insgesamt fast 20.000 Trainingsstunden geleitet haben“, so Patrick Börsch. Matthias Jendricke und Stefan Nüßle übergaben dem Kreissportbund auch noch einmal 4.000 Mund-Nasen-Masken für die Sportvereine im Landkreis Nordhausen, um die Ehrenamtlichen bei der Umsetzung der Hygienemaßnahmen zu unterstützen. 

Zurück