Alte Kanzlei BleicherodeBurgruine HohnsteinSophienhofAuleber FischteicheHörninger SattelköpfeHarzer SchmalspurbahnenNeustädter TalsperreNordhausenSchloss HeringenEbersburgHeimische OrchideenAlte Kanzlei BleicherodeBurgruine Hohnstein
Alte Kanzlei Bleicherode
Burgruine Hohnstein
Sophienhof
Auleber Fischteiche
Hörninger Sattelköpfe
Harzer Schmalspurbahnen
Neustädter Talsperre
Blick über Nordhausen
Schloss Heringen
Ebersburg
Heimische Orchideen
Alte Kanzlei Bleicherode
Burgruine Hohnstein
zurück
weiter

Ältestenrat tagt am Montag

Wie im Nordhäuser Kreistag am Dienstag besprochen hat Landrat Matthias Jendricke die Fraktionsvorsitzenden für kommenden Montag zum Ältestenrat eingeladen. Auch Stephan Klante wird als Vorsitzender des hiesigen Gemeinde- und Städtebundes bei der Sitzung dabei sein. Thema ist die Durchführung der Wahl des Landrates sowie der Bürgermeisterwahlen in Pandemiezeiten. Die Bürgermeister im Landkreis Nordhausen befürchten, die geforderten Hygieneauflagen in den Wahllokalen nicht einhalten zu können und zudem auch nicht ausreichend Wahlhelfer zu finden. 

Den Termin der Landratswahl hat das Landesverwaltungsamt (LVA) in Weimar festgelegt. LVA-Präsident Frank Rößner wird deshalb am Ältestenrat am Montagabend teilnehmen, um die rechtlichen Möglichkeiten zu besprechen.Im Landtag wird derzeit auch ein Gesetzentwurf diskutiert, der eine reine Briefwahl ermöglichen würde. Landrat Matthias Jendricke hatte selbst im Kreistag gesagt, dass er selbst eine Briefwahl favorisieren würde, dazu aber die rechtlichen Voraussetzungen im Landtag geschaffen werden müssen. Auch eine Verschiebung des Wahltermins ist eine weitere  Option, die der Landrat im Ältestenrat besprechen wird.

Zurück