Alte Kanzlei BleicherodeBurgruine HohnsteinSophienhofAuleber FischteicheHörninger SattelköpfeHarzer SchmalspurbahnenNeustädter TalsperreNordhausenSchloss HeringenEbersburgHeimische OrchideenAlte Kanzlei BleicherodeBurgruine Hohnstein
Alte Kanzlei Bleicherode
Burgruine Hohnstein
Sophienhof
Auleber Fischteiche
Hörninger Sattelköpfe
Harzer Schmalspurbahnen
Neustädter Talsperre
Blick über Nordhausen
Schloss Heringen
Ebersburg
Heimische Orchideen
Alte Kanzlei Bleicherode
Burgruine Hohnstein
zurück
weiter

Daten zur aktuellen Corona-Infektionslage im Landkreis Nordhausen

Hier erfahren Sie tagesaktuell alle wichtigen Zahlen zur Corona-Lage im Landkreis Nordhausen.

Datengrundlage sind die Zahlen des RKI, die nach den neuen Regelungen des Bundes zur Notbremse aub den jeweils festgelegten Grenzwerten greifen, z.B. im Bereich Einzelhandel, Schule und Kulur.

Link zum Dashboard - Übersicht Daten zur Corona-Lage im Landkreis Nordhausen

 

Der 7-Tage-Inzidenzwert im Landkreis Nordhausen lag vom 02.-04.05.2021 über dem Schwellenwert von 165, damit greifen automatisch ab Donnerstag, 6. Mai 2021, die Regeln der Bundes-Notbremse u.a. für Handel, Schule und Kita.  

Ab dem 7. Mai 2021 werden die Tage erfasst, die unter dem relevanten Schwellenwert liegen. Die  Maßnahmen treten ab dem übernächsten Tag außer Kraft, wenn an fünf aufeinander folgenden Werktagen die Sieben-Tage-Inzidenz den für die jeweilige Regelung maßgeblichen Schwellenwert unterschreitet. Sonn- und Feiertage werden nicht mitgezählt.

 

Aktuelle 7-Tage-Inzidenzwerte im Landkreis Nordhausen:

 

Aktuelle 7-Tage-Inzidenzwerte im Landkreis Nordhausen:

13.05.21 12.05.21 11.05.21 10.05.21 09.05.21 08.05.21 07.05.21 06.05.21 05.05.21

142,7
Feiertage zählen nicht 

170,2 170,2 153,5
Tag 3 unter 165
161,8
Sonntage zählen nicht 
133,1
Tag 2 unter 165
158,2
Tag 1 unter 165
154,6
Inkrafttreten der Maßnahmen
161,8

 

04.05.21 03.05.21 02.05.21
177,4 170,2 166,6

 

 

 

Übersicht des Landes Thüringen (TMASGFF) zu Schwellenüberschreitungen in Thüringen - 
Wo gilt die "Notbremse"

 

 

Bekanntmachung zur Schwellenwertüberschreitungen im Landkreis Nordhausen gemäß § 28b Bundes-Infektionsschutzgesetz - Überschreiten des Schwellenwertes der 7-Tage-Inzidenz von 165

Das Thüringer Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie als oberste Gesundheitsbehörde des Landes Thüringen hat die maßgebliche Inzidenzeinstufung i.S.d. § 28b IfSG bekanntgegeben.

Am 02., 03. und 04.05.2021 lag der 7-Tage-Inzidenzwert laut RKI im Landkreis Nordhausen über dem Schwellenwert 165.

Damit gelten ab dem 06.05.2021 bis zum Eintritt relevanter Änderungen der 7-Tage-Inzidenz im Wesentlichen automatisch folgende Regelungen des Bundes-Infektionsschutzgesetzes (IfSG).

§ 28b Abs. 3 Satz 3 ff IfSG (Schließung Bildungseinrichtungen): Kein Präsenzunterricht. Schule bis auf Ausnahmen nur im häuslichen Lernen. Auch Kindertageseinrichtungen/-pflege sind geschlossen. Eine Notbetreuung ist einzurichten.   

§ 28b Abs. 1 Satz 1 Nr. 4 2. Halbsatz IfSG (Handel): Beim Einzelhandel des erweiterten täglichen Bedarfs gilt die Beschränkung von 20 bzw. 40 qm pro Kunde. Eine FFP2-Maske oder medizinische Gesichtsmaske ist verpflichtend. Der übrige Einzelhandel bleibt geschlossen und darf lediglich die Abholung bestellter Waren anbieten („Click & Collect“).

 

Mit Überschreiten des Schwellenwertes von 100 sind folgende Regelungen der bundeseinheitlichen "Notbremse" bereits in Kraft getreten: 

§ 28b Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 IfSG (Zusammenkünfte): Ein Haushalt trifft maximal eine weitere Person. Zu den beiden Haushalten gehörende Kinder unter 14 Jahren sind ausgenommen.

§ 28b Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 IfSG (Ausgangsbeschränkung): Ausgangsbeschränkung von 22 Uhr bis 5 Uhr. Sport allein bis 24 Uhr erlaubt.

§ 28b Abs. 1 Satz 1 Nr. 3 IfSG (Freizeiteinrichtungen): Freizeiteinrichtungen sind zu schließen bzw. geschlossen zu halten.

§ 28b Abs. 1 Satz 1 Nr. 5 IfSG (Kultureinrichtungen): Kultureinrichtungen sind zu schließen bzw. geschlossen zu halten.

§ 28b Abs. 1 Satz 1 Nr. 6 IfSG (Sport): Im Freien ist der Individualsport allein, zu zweit oder im eigenen Hausstand erlaubt. Darüber hinaus ist angeleiteter Sport für bis zu 5 Kinder (unter 14 Jahre) in Gruppen erlaubt. Der Anleiter benötigt einen aktuellen negativen Test.

§ 28b Abs. 1 Satz 1 Nr. 7 IfSG (Gastronomie): Die Gastronomie ist geschlossen. Eine Abholung oder Lieferung ist möglich.

§ 28b Abs. 1 Satz 1 Nr. 8 IfSG (Körpernahe Dienstleistungen): Medizinische und ähnliche Dienstleistungen sowie Friseur und Fußpflege mit Verwendung einer FFP2-Maske oder vergleichbar Maske erlaubt. Für Kunden von Friseur und Fußpflege ist ein aktueller negativer Test notwendig.

§ 28b Abs. 1 Satz 1 Nr. 9 IfSG (Personenverkehr): Es besteht für Fahrgäste die Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske.

§ 28b Abs. 1 Satz 1 Nr. 10 IfSG (Übernachtungsangebote): Übernachtungsangebote für touristische Zwecke sind untersagt.

Die verfügten Maßnahmen treten ab dem übernächsten Tag außer Kraft, wenn im Landkreis an fünf aufeinander folgenden Werktagen die vom RKI veröffentlichte Sieben-Tage-Inzidenz den für die jeweilige Regelung maßgeblichen Schwellenwert unterschreitet; maßgeblich für die Zählung ist der Tag nach Eintreten der Maßnahmen nach § 28b Abs. 2 Satz 1 IfSG.

Übersicht Testzentren ab 10. Mai 2021

Am Feiertag - Donnerstag, 13. Mai 2021 - sind die meisten Testzentren geschlossen, geöffnet hat nach vorheriger Anmeldung das Testzentrum Zorgestraße in Nordhausen.

Teststellen in Nordhausen:

  • Testzentrum Zorgestraße: Zorgestraße 15 in Nordhausen
    Mo - Fr: 07:30 - 19:30 Uhr; Sa: 07:30 - 13:30 Uhr, 
    Tel.: 03631 911-9201 (Mo-Fr 08:00 bis 14:00 Uhr), E-Mail: corona-test@lrandh.thueringen.de
    Terminvereinbarung online
    https://www.doctolib.de/testzentrum-covid/nordhausen/buergertest-zentrum-nordhausen 

  • Testzentrum HSB-Bahnhof: Bahnhofsplatz 3a in Nordhausen
    Mo - Fr: 13:00 - 18:00 Sa: 08:00 - 13:00 Uhr (keine Terminvereinbarung erforderlich)

  • Testzentrum Kornmarkt: Kornmarkt 9 in Nordhausen (Hauptsparkasse)
    Mo, Mi, Fr, Sa: 08:00 - 11:00 Uhr, Di: 15:00 - 18:00 Uhr (keine Terminvereinbarung erforderlich)

  • Testzentrum CC - Café Central: Töpferstraße 1c, Nordhausen
    Mo - Fr: 9-18 Uhr, Sa: 9-14 Uhr (keine Terminvereinbarung erforderlich)

  • Testzentrum POCO Einrichtungsmarkt, Uthleber Weg 25 in Nordhausen,
    Mo - Sa: 10:00 - 17:00 Uhr,  (keine Terminvereinbarung erforderlich)

  • Testzentrum Landratsamt, Behringstraße 3 inNordhausen,
    Mi: 11:00 - 15:00 Uhr (keine Terminvereinbarung erforderlich)

Teststellen außerhalb der Kreisstadt:

  • Testzentrum Bleicherode: Hauptstraße 115 in Bleicherode
    Mo/Fr: 08:00 - 11:00 Uhr, Di/Mi: 17:00 - 19:00 Uhr (keine Terminvereinbarung erforderlich) 

  • Testzentrum Ilfeld: Neanderklinik, Neanderplatz 6 in Ilfeld
    Mo, Mi, Fr: 09:00 - 13:00 Uhr (keine Terminvereinbarung erforderlich)

  • Testzentrum Ellrich: Rettungsdienst Ellrich, Nordhäuser Weg 2 in Ellrich
    Mo/Mi/Fr/Sa.: 08:00 - 14:00 Uhr, Di: 08:00 - 17:00 Uhr, außerhalb der Öffnungszeiten nach vorheriger Anmeldung Tel.: 0160 96316757; E-Mail: info@emergency-medical-service.de

  • Testzentrum Sollstedt: Pflege- u. Begegnungszentrum Sollstedt, Halle-Kasseler-Str. 55 in Sollstedt,
    Mo - Fr: 09:00 - 12:00 Uhr; Do: 15:00 - 18:00 (keine Terminvereinbarung erforderlich)

  • Testzentrum Heringen: Turnhalle Grund- & Regelschule, Rudolf-Breitscheid-Straße 5 in Heringen,
    Mo/Di/Fr.: 09:00 - 12:00 Uhr, Mi: 17:00 - 19:00 Uhr (keine Terminvereinbarung erforderlich)

  • Testzentrum Günzerode: Dorfgemeinschaftshaus, Am Hagen 2 in Günzerode:
    Mo/Mi: 09:00 - 10:00 Uhr, Di: 15:00 - 16:00 Uhr (am 13.05.21 und 14.05.21 geschlossen, ohne Terminvereinbarung)

  • Testzentrum Niedersachswerfen:Regelschule Niedersachswerfen, Raum 1, Albertstraße 9a, Niedersachswerfen, Mo - Fr: 16:00 - 18:00 Uhr (ohne Terminvereinbarung)

Testbus - Mo - Sa: 09:00 - 14:00 Uhr (außer Donnerstag):

  • Mo: Wolkramshausen Dorfplatz, Parkstraße

  • Di: Mackenrode Kastanienplatz

  • Mi: Nordhausen - Salza Hauptstraße 89, Nordhausen (Parkplatz Bowling Center)

  • Fr: Großwechsungen Plan, Parkplatz Bachstraße

  • Sa: Niedersachswerfen, Parkplatz Herkules, Im Steinfeld 5

Arztpraxen, die Schnelltests anbieten:

  • Gemeinschaftspraxis Dres. Hoy, Goethestraße 24 in Ellrich
    Mo, Di, Do 08:00 - 18:00 Uhr, Mi & Fr 07:00 - 13:00 Uhr (ohne Terminvereinbarung möglich) 

  • Hausarztpraxis Susanne Schärf, Am Markt 14 in Ellrich
    Mo - Fr 07:30 - 12:00 Uhr, Mo 14:00 - 16:00 Uhr, Do 15:00 - 18:00 Uhr (Anmeldung Tel. 036332 2960)

  • Dr. med. Steffi Stüber, August-Bebel-Platz 33 in Nordhausen
    Mo - Fr 08:00 - 12:00 Uhr, Di & Do 14:00 - 18:00 Uhr (Anmeldung Tel. 03631 465409)

  • Praxis Dr. Jürgen Dörfler, Taschenberg 6 in Nordhausen
    Mo/Di 7:00 - 18:00 Uhr, Mi/Fr 7:00 - 13:00 Uhr, Do 7:00 - 16:00 Uhr 
    (Tel.: 03631 988550, ohne Terminvereinbarung möglich)

Hinweise zu Kita & Schulen des Bildungsministeriums

Auswirkungen der "Bundes-Notbremse" auf Kita & Schule:

  • Wechselunterricht: Wird der Schwellenwert einer Inzidenz von 100 an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten, findet ab dem übernächsten Tag an allen allgemein bildenden und berufsbildenden Schulen Wechselunterricht, auch in der Grundschule, statt.
  • Schließung: Bei Überschreitung des Schwellenwertes von 165 an drei aufeinanderfolgenden Tagen müssen Kindergärten und Schulen ab dem übernächsten Tag schließen.
    Ausnahmen: Abschlussklassen und Förderschulen  bleiben im Wechselunterricht
  • Abschlussklassen sind: 4. Klassen an Grund- und Förderschulen, 9. und 10. Klassen an Regel- und Förderschulen, Klassen in der Einführungs- und Qualifikationsphase zur Erlangung des Abiturs, an Berufsschulen Klassen des letzten Ausbildungsjahres sowie Klassen, in denen Abschlussprüfungen stattfinden sowie an beruflichen Gymnasien die Klassenstufen 12 und 13
  • Vom Präsenzunterricht für Förderschulen sind auch Kinder im gemeinsamen Unterricht sowie alle Schüler mit besonderem Unterstützungsbedarf umfasst
  • Testpflicht: Unabhängig vom Schwellenwert ist die Präsenz in der Schule nur erlaubt für Personen, die die 2 x wöchentlich angebotenen Selbsttests nutzen,  gilt für Schüler und Personal (alternativ Nachweis über einen Schnelltest, der nicht älter als 48 Stunden ist), gilt für Präsenzunterricht und Notbetreuung

Weitere Informationen bei Bildungsministerium

Weitere Auswirkungen der „Bundes-Notbremse“

Einkaufen:

Click-and-Meet bei einer Inzidenz unter 150

  • Einkaufen ist in allen Geschäften mit Termin und negativem Corona-Test (Max. 24 Stunden alt) erlaubt
  • Kontaktdaten der Kunden (Name, Telefonnummer, E-Mail-Adresse oder Anschrift sowie Zeitraum des Aufenthalts) müssen vermerkt werden

Click-and-Collect bei einer Inzidenz über 150 (an drei aufeinanderfolgenden Tagen): nur noch Abholen bestellter Waren 

Regelungen ab einer Inzidenz über 100:

  • Friseur und Fußpflege mit einem aktuellen negativen Corona-Test FFP2-Maske erlaubt
  • Alle anderen körpernahe Dienstleistungen müssen schließen, nur noch in Ausnahmen wie z.B. medizinische, therapeutische, pflegerische Zwecke
  • FFP2-Maskenpflicht im ÖPNV und an Haltestellen
  • Ausgangsbeschränkungen: zwischen 22 Uhr und 5 Uhr soll nur derjenige das Haus verlassen, der einen guten Grund hat (Weg zur Arbeit, medizinische Hilfe, Hund ausführen), bis 24 Uhr wird es weiterhin möglich sein, alleine draußen zu joggen oder spazieren zu gehen
  • Kontaktbeschränkungen für private Treffen drinnen und draußen: Treffen eines Haustandes mit einer weiteren Person weiterhin möglich, aber keine Treffen mit mehr Menschen (gilt jetzt schon)
  • Sport nur alleine, zu zweit oder nur mit Mitgliedern des eigenen Hausstandes, Ausnahme: Kinder bis 14 Jahre können draußen mit bis zu fünf anderen Kindern kontaktfrei Sport machen (Trainer/Betreuer braucht negativen Corona-Test)

Bescheinigung für Genesene

Im Mai haben Bund und Land Erleichterungen für Corona-Genesene beschlossen.

Genesene benötigen den Nachweis für einen positiven PCR-Test (oder einen anderen Nukleinsäurenachweis), der mindestens 28 Tage und maximal sechs Monate zurückliegt. Auch hier gilt zusätzlich, dass die Freiheiten nur für Menschen ohne Covid-19-typische Krankheits-Symptome gelten.

Für eine Bescheinigung wenden sich Betroffenen bitte zunächst an ihren Hausarzt/ärztin bzw. per E-Mail ans Gesundheitsamt mit ihrem Kontaktdaten und dem Zeitpunkt der Erkrankung.

Alternativ ist auch der Quarantänebescheid als Nachweis möglich.

E-Mail Gesundheitsamt: Gesundheitswesen@lrandh.thueringen.de

Corona-Impfungen in Thüringen

In Thüringen ist für die Corona-Impfungen die Kassenärztliche Vereinigung zuständig - nicht das Gesundheitsamt!

Sie können für die Impfung einen Termin vereinbaren

Impftermine können zu folgenden Zeiten vereinbart werden: 

Das Impfzentrum im Landkreis Nordhausen finden Sie hier:

  • Stolberger Straße 131 in 99734 Nordhausen

Weitere Informationen:

Corona-Abstrichstelle der KV

Zentrale Corona-Abstrichstelle der Kassenärztlichen Vereinigung:

Bahnhofstraße 36 in Nordhausen (ehemalige Bücherstube Hartmann)

Wichtige Hinweise:

  • Wichtig ist, dass diese Corona-Abstrich-Stelle nicht ohne eine vorherige Terminvereinbarung über den Hausarzt oder die Servicenummer der KV 116117 aufgesucht werden kann.

  • Zunächst muss also grundsätzlich der behandelnde Hausarzt telefonisch kontaktiert werden.

  • Erst mit diesem Termin kann die Untersuchung in der zentralen Abstrichstelle erfolgen.

Wichtiger Hinweis für Tests: Formular zur Einwilligung

Bei Testungen auf das Corona-Virus SARS-CoV-2, die über die Kassenärztliche Vereinigung Thüringen erfolgen, ist eine Einverständniserklärung erforderlich. 

Dafür ist dieses Formular erforderlich, was hier zum Herunterladen bereitsteht. Bitten denken Sie auch darin, Ihre  Krankenversicherungskarte zum Testtermin mitzubringen![ 

Wichtig ist es unbedingt, eine Handynummer anzugeben, da die Kassenärztliche Vereinigung das Testergebnis als SMS versendet. 

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Zum Herunterladen: Patienteneinwilligung zur Datenverarbeitung

Einreisen aus Risikogebieten im Ausland

Die aktuelle Rechtsgrundlage in Thüringen finden Sie hier.

Informationen rund um das Thema Einreise aus dem Ausland finden Sie im FAQ des Thüringer Gesundheitsministeriums.

Die Einstufung als Risikogebiete, Hochinzidenzgebiete bzw. Virusvarianten-Gebiete finden Sie unter:

]https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete_neu.htm.

Reiserückkehrer können sich mit Fragen ans Gesundheitsamt unter der Telefonnummer 03631 911-5488 wenden!

  • Die Sechste Thüringer Verordnung zu Quarantänemaßnahmen für Ein- und Rückreisende zur Bekämpfung des Coronavirus Sars-CoV-2 wurde bis zum 09. Mai 2021 verlängert.
  • Personen, die aus dem Ausland nach Thüringen einreisen und sich zu einem beliebigen Zeitpunkt in den letzten zehn Tagen vor der Einreise in einem vom Robert-Koch-Institut definierten Risikogebiet aufgehalten haben, müssen sich für einen Zeitraum von 10 Tagen selbständig absondern.
  • Für Personen, die sich in den letzten zehn Tagen vor der Einreise in einem Virusvarianten-Gebiet nach Definition des Robert-Koch-Instituts aufgehalten haben, beträgt der Zeitraum der Absonderung 14 Tage.
  • Die Einreise ist digital unter: www.einreiseanmeldung.de anzumelden, wenn Sie sich bis zu zehn Tage vor der Einreise in einem Risikogebiet aufgehalten haben. Die Anmeldung muss vor Einreise in die Bundesrepublik Deutschland erfolgen.
  • In Ausnahmefällen, kann eine schriftliche Ersatzmeldung unter Verwendung einer sogenannten Aussteigerkarte (durch den Beförderer erhältlich) ausgefüllt werden.
  • Personen, die aus einem Risikogebiet einreisen sind verpflichtet sich höchsten 48 Stunden vor oder unmittelbar nach der Einreise einer Testung auf eine Infektion mit dem Coronavirus SARS- CoV- 2 zu unterziehen.
  • Personen, die sich in einem Hochinzidenzgebiet oder Virusvariantengebiet aufgehalten haben, müssen sich bereits vor Einreise in die Bundesrepublik Deutschland testen lassen.
  • Das Testergebnis ist für 10 Tage nach der Einreise aufzubewahren.                         
  • Eine Verkürzung der Absonderungsdauer kann frühestens ab dem fünften Tag nach Einreise erfolgen, wenn die betroffene Person über ein negatives Testergebnis verfügt.
  • Die zu Grunde liegende Testung muss frühestens ab dem fünften Tag nach Einreise vorgenommen worden sein.
  • Diese Möglichkeit der Verkürzung der Absonderungsdauer besteht für Einreisende aus Virusvarianten-Gebieten nicht. 
  • Nicht absondern müssen sich Personen die unter die Ausnahmeregelungen nach § 2 Abs. 1 – 5 der Sechsten Thüringer Quarantäneverordnung fallen.
  • Die Ausnahmeregelungen gelten nur, wenn die Personen keine erkennbaren Symptome einer Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 aufweisen.

 

Fachbereich Gesundheitswesen

Fachbereich Gesundheitswesen
Behringstraße 3
99734 Nordhausen

Ansprechpartner Telefon E-Mail
Sekretariat  03631 911-5400 Gesundheitswesen@lrandh.thueringen.de
Aidsberatung 03631 911-5402 Gesundheitsfoerderung@lrandh.thueringen.de
Betreuungsbehörde 03631 911-5503/-5504/-5501/-5502 Betreuung@lrandh.thueringen.de
Kinder- & Jugendgesundheitspflege    03631 911-5555/-5554 jugendaerztlicher-dienst@lrandh.thueringen.de
Sozialpsychiatrischer Dienst 03631 911-5601/-5603                sozialpsychiatrischer-dienst@lrandh.thueringen.de
Hygiene und Infektionsschutz 03631 911-5451/-5452/-5453/-5454/-5456/-5457 hygiene@lrandh.thueringen.de
Kinder- und Jugendzahnärztlicher Dienst 03631 911-5553/-5556 jugendzahnaerztlicher-dienst@lrandh.thueringen.de
Fax Gesundheitsamt 03631 911-5449  

 

Corona-Hotlines & weitere Informationen

Bürger-Hotline des Thüringer Landesverwaltungsamtes:

0361 57332-1188 (Mo-Do 8-16 Uhr, Fr 8-14 Uhr)

 

Ärztlicher Bereitschaftsdienst (im Krankheitsfall oder zum Test): 116 117

 

Weitere Information: