Alte Kanzlei BleicherodeBurgruine HohnsteinSophienhofAuleber FischteicheHörninger SattelköpfeHarzer SchmalspurbahnenNeustädter TalsperreNordhausenSchloss HeringenEbersburgHeimische OrchideenAlte Kanzlei BleicherodeBurgruine Hohnstein
Alte Kanzlei Bleicherode
Burgruine Hohnstein
Sophienhof
Auleber Fischteiche
Hörninger Sattelköpfe
Harzer Schmalspurbahnen
Neustädter Talsperre
Blick über Nordhausen
Schloss Heringen
Ebersburg
Heimische Orchideen
Alte Kanzlei Bleicherode
Burgruine Hohnstein
zurück
weiter

Landratsamt weitet Öffnungszeiten aus

Ab dieser Woche, ab 8. Juni, erweitert das Landratsamt Nordhausen seine Öffnungszeiten. Die Verwaltung ist nun auch wieder montags von 8:30 bis 12 Uhr regulär geöffnet, außerdem dienstags von 8:30 bis 16:00 Uhr sowie donnerstags von 8:30 bis 18:00 Uhr. Weitere Termine sind nach vorheriger Absprache möglich.

Grundsätzlich werden alle Kunden gebeten, vorab einen Termin zu vereinbaren,

Dort können für Anliegen im BürgerService, für Zulassung und Fahrerlaubnis, Elterngeld, Kita, BAföG, Unterhaltsvorschuss und Wohngeld je nach Verfügbarkeit Termine gebucht werden können. Mit der Terminbestätigung erhalten die Kunden auch Informationen zu den jeweils benötigten Unterlagen.

Im Bereich Zulassung können am Schnellschalter ohne Termin Außerbetriebsetzungen, Kurzzeit- und Ausfuhrkennzeichen sowie Halterdatenänderung nach einem Umzug innerhalb des Landkreises erledigt werden. Der BürgerService ist auch per E-Mail erreichbar unter bsz-info@lrandh.thueringen.de.

Das Landratsamt Nordhausen in der Behringstraße ist ab jetzt auch wieder über den üblichen Haupteingang erreichbar, nicht mehr über die Ausweichvariante hinter dem Gebäude, die im Zuge der Corona-Infektionsschutzmaßnahmen eingerichtet wurde. Um weiterhin Wartebereich zu  vergrößern, hat das Landratsamt vor dem Haupteingang ein Zelt aufgebaut.

Auch die Tiefgarage des Landratsamtes ist nun wieder geöffnet. Die Nutzer werden gebeten, die Ein- bzw. Ausgänge an der Wiedigsburghalle zu nutzen.

Alle Besucher der Landkreisverwaltung werden weiterhin gebeten, eine Mund-Nasen-Bedeckung im Gebäude zu tragen.

Bitte Dringlichkeit der Anliegen prüfen

Vor dem Hintergrund der aktuellen Corona-Pandemie-Lage und zur Minimierung der sozialen Kontakte werden alle Einwohner und Kunden der Landkreisverwaltung gebeten, nur noch bei absolut dringend erforderlichen Anliegen das Landratsamt aufzusuchen.

Menschen mit Erkältungssymptomen und all diejenigen, sollten grundsätzlich nicht ins Landratsamt kommen.

Alle Einwohner und Kunden werden gebeten, sich bei allen Anliegen vorab telefonisch zu melden!

Nutzen Sie dafür gern die  Hotline-Nummer des Landratsamtes: 

03631 911-9115

Ziel ist es, möglichst viele Fragen und Anliegen bereits telefonisch oder auch per E-Mail zu klären.

Online-Angebot nutzen

Nutzen Sie gern unser umfassendes Internetportal, auf dem wir über das Thüringer Bürgerportal zahlreiche Formale zum Herunterladen anbieten, die Sie dann auch gern per Post ans Landratsamt senden können.

Mit unserer Suchmaschine finden Sie die passende Seite für Ihr Anliegen! 

Zudem können verschiedene Anliegen komplett online erledigt werden:

Online-Fahrzeug-Zulassung

Im Bereich der Zulassungsbehörde lassen sich derzeit online erledigen:

  • Umschreibung eines zugelassenen Fahrzeuges
  • Wiederzulassung eines Fahrzeuges
  • Neuzulassung
  • Außerbetriebsetzung
  • Kennzeichenreservierung

Benötigt werden für Online-Vorgänge:

  • Personalausweis, eID-Karte bzw. der Aufenthaltstitel mit einer aktivierten Online-Ausweisfunktion - wer diese bei seinem Personalausweis noch nicht aktiviert hat, kann die Online-Funktion auch kostenfrei nachträglich freischalten lassen. Ansprechpartner dafür ist das jeweilige Einwohnermeldeamt.
  • Smartphone oder Rechner mit der kostenlosen Ausweis-App2 oder ein Kartenlesegerät
  • eigene IBAN
  • für eine Neuzulassung, Umschreibung und Wiederzulassung von Fahrzeugen: gültige elektronische Versicherungbestätigung (eVB), gültige Hauptuntersuchung, Zulassungsbescheinigung (Teil I und ggf. Teil II),  ggf. Stempelplaketten mit Sicherheitscodes 

Abfallwirtschaft:

  • Verkauf von Grünschnittkarten
  • An- und Abmeldungen bzw. Änderungsmitteilungen für Grundstücke zur Abfallentsorgung bitte per E-Mail an abfallgebuehren@lrandh.thueringen.de 
  • Verkauf von Restabfall- und Laubsäcken: bitte vorherige telefonische Abfrage (Tel. 03631 9143120)
  • Gelbe Säcke gibt es wie gewohnt im BürgerServiceZentrum

Elterngeld

BAföG für Schüler

 

Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes

Wenn Sie das Landratsamt Nordhausen besuchen, müssen Sie einen Mund-Nasen-Schutz tragen.

  • Anerkannt wird dabei nach wie vor jeder Schutz, der Mund und Nase gleichzeitig bedeckt und verringert, dass sich beim Husten, Niesen oder Sprechen übertragungsfähige Tröpfchenpartikel ausbreiten.
  • Dafür sind auch selbstgeschneiderte Masken, Schals, Tücher, Schlauchtücher o.ä. ausreichend.
  • Es ist demnach nicht erforderlich, einen zertifizierten, medizinischen Mund-Nasen-Schutz zu tragen.
  • Achten Sie dennoch weiterhin auf die Mindestabstände sowie Husten-, Nies- und Handhygiene. 

Ausgenommen von dieser Regelung sind Kinder bis zum Alter von 12 Jahren sowie offensichtlich beeinträchtigte Personen.