Alte Kanzlei BleicherodeBurgruine HohnsteinSophienhofAuleber FischteicheHörninger SattelköpfeHarzer SchmalspurbahnenNeustädter TalsperreNordhausenSchloss HeringenEbersburgHeimische OrchideenAlte Kanzlei BleicherodeBurgruine Hohnstein
Alte Kanzlei Bleicherode
Burgruine Hohnstein
Sophienhof
Auleber Fischteiche
Hörninger Sattelköpfe
Harzer Schmalspurbahnen
Neustädter Talsperre
Blick über Nordhausen
Schloss Heringen
Ebersburg
Heimische Orchideen
Alte Kanzlei Bleicherode
Burgruine Hohnstein
zurück
weiter

Zum 25. Mal Jo-Jau

Die Albert-Schweitzer-Schule Bleicherode hat heute ein besonderes Jubiläum gefeiert: Zum 25. Mal hieß es Jo-Jau zum Schulfasching im Kulturhaus Bleicherode. Mit allem Drum und Dran feierten die Schüler der Schweitzer-Schule - mit dem Prinzenpaar Anja II. und Justin II., dem Elferrat, Funkenmariechen und jeder Menge Orden. Zum runden Carnevalsjubiläum ließen es sich auch viele Ehrengäste des Bleicheröder Carneval Clubs nicht nehmen dabei zu sein - das BCC-Prinzenpaar Babette I. und Jörg V., BCC-Präsident Andreas Weigel und Ehrenpräsident Klaus Schweineberg. Auf der Bühne standen alle Altersstufen - von der schulvorbereitenden Einrichtung bis zur 10. Klasse. Sie alle hatten gemeinsam ein buntes Programm zusammengestrickt. Als Gast begrüßte die Schweitzer-Schule zur Jubiläumsauflage den Jungen Zirkus Zappelini, der die Jonglierkeulen durch das Kulturhaus fliegen ließ. Und natürlich durfte auch das Lied der Bleicheröder Schneckenhengste nicht fehlen. Nach der Festsitzung konnten sich die Schüler und ihre Gäste an verschiedenen Stationen vergnügen. Die Carnevalisten der Albert-Schweitzer-Schule bedankten sich beim BCC, der Kreissparkasse Nordhausen, dem Förderverein der Schule, dem Bleicheröder Heimat- und Fremdenverkehrsverein und allen weiteren Sponsoren, Partnern und Helfern, die den gelungenen 25. Schulcarneval unterstützt haben.

Zurück