Alte Kanzlei BleicherodeBurgruine HohnsteinSophienhofAuleber FischteicheHörninger SattelköpfeHarzer SchmalspurbahnenNeustädter TalsperreNordhausenSchloss HeringenEbersburgHeimische OrchideenAlte Kanzlei BleicherodeBurgruine Hohnstein
Alte Kanzlei Bleicherode
Burgruine Hohnstein
Sophienhof
Auleber Fischteiche
Hörninger Sattelköpfe
Harzer Schmalspurbahnen
Neustädter Talsperre
Blick über Nordhausen
Schloss Heringen
Ebersburg
Heimische Orchideen
Alte Kanzlei Bleicherode
Burgruine Hohnstein
zurück
weiter

Von Räubern und Piraten

Auf Schatzsuche und Abenteuerreise haben sich heute die Schüler der Görsbacher Grundschule begeben. Zum traditionellen Lesetag zeigten die besten Vorleser aus jeder Klassenstufe ihre Lesekünste und dazu gab es ein kleines Schauspiel mit wilden Räubern. Das ließen sich auch Görsbachs Bürgermeister Siegfried Junker, der Schuldezernent des Landreises Stefan Nüßle, die Schulleiterin Karla Schmelzer und ihre Kolleginnen, die Schüler und viele Eltern nicht entgehen – der Speisesaal der Schule war vollbesetzt. Zuerst präsentierten Clemens, Aliza und Moritz aus der 1. Klasse, Hanna, Jette und Frieda aus der 2. Klasse, Johanna, Merle und Kimberly aus der 3. und Lilien, Yannik und Marwin aus der 4. Klasse ihre geübten Texte über große und kleine Piraten der Jury. Später wurde es dann noch schwieriger, als die Schüler aus Büchern vorlasen, die sie vorher nicht kannten. Seit vielen Jahren schon gestaltet die Grundschule Görsbach, die zurzeit 92 Kinder besuchen, einen Lesetag im Schuljahr – eines der vielen Angebote der Schule, um die Neugier und Begeisterung fürs Lesen zu fördern.

Zurück