Alte Kanzlei BleicherodeBurgruine HohnsteinSophienhofAuleber FischteicheHörninger SattelköpfeHarzer SchmalspurbahnenNeustädter TalsperreNordhausenSchloss HeringenEbersburgHeimische OrchideenAlte Kanzlei BleicherodeBurgruine Hohnstein
Alte Kanzlei Bleicherode
Burgruine Hohnstein
Sophienhof
Auleber Fischteiche
Hörninger Sattelköpfe
Harzer Schmalspurbahnen
Neustädter Talsperre
Blick über Nordhausen
Schloss Heringen
Ebersburg
Heimische Orchideen
Alte Kanzlei Bleicherode
Burgruine Hohnstein
zurück
weiter

Veränderte Müllentsorgung

Veränderte Entsorgung wegen Weihnachten und Neujahr

Durch Weihnachten und Neujahr verschieben sich wieder die regulären Termine der Entsorgung von Rest- und Bioabfall, Papier und Pappe und der Gelben Säcke. Viele müssen ihre Tonne früher als gewohnt rausstellen: Die übliche Montagsentsorgung (22. Dezember) erfolgt bereits am Samstag, 20. Dezember. Alle weiteren Termine werden demnach ebenfalls um einen Tag vorgezogen. Auch am 24. Dezember wird entsorgt. Die Entsorgung nach den beiden Weihnachtsfeiertagen wird am Samstag, 27. Dezember, fortgesetzt. Am Montag, Dienstag und Mittwoch, also 29. bis 31. Dezember wird planmäßig entsorgt. Die reguläre Donnerstagentsorgung erfolgt am Freitag, 2. Januar, die vom Freitag dann am Samstag. Ab 5. Januar wird wieder planmäßig entsorgt. Die veränderten Termine sind in den Entsorgungskalendern ausgewiesen. Auch die neue Abfall-App des Landkreises erinnert an die Terminverschiebung. Unter www.app.abfallkalender.info kann die App für Android- und  Apple-Geräte kostenlos herunterladen werden. Weitere Infos auch unter www.abfall-nordhausen.de oder bei der Abfallberatung im Landratsamt, Tel. 03631 911 330 und 911 346.

 

Veränderte Öffnungszeiten bei Elektro-Sammelstelle und Deponie

An den Tagen um Weihnachten und den Jahreswechsel haben die Sammelstelle für Elektroaltgeräte der Nordthüringer Werkstätten und das Abfallwirtschaftszentrum Nentzelsrode anders als gewohnt geöffnet. So bleibt die Sammelstelle für Elektroaltgeräte am 24. und 31. Dezember geschlossen. Ab dem 2. Januar 2015 gelten dann wieder die gewohnten Öffnungszeiten: Montag, Dienstag, Mittwoch und Freitag von 7.30 bis 16 Uhr und Donnerstag von 7.30 bis 18 Uhr. Das Abfallwirtschaftszentrum Nentzelsrode öffnet am 24., 27. und 31. Dezember jeweils von 7 bis 13 Uhr. Auch im neuen Jahr bleiben die bekannten Öffnungszeiten bestehen: Montag bis Freitag von 7 bis 17 Uhr und Samstag von 7 bis 13 Uhr. Dies gilt auch für diejenigen, die ihren Sperrmüll selbst anliefern möchten. Bis zu einer Menge von 600 kg pro Jahr ist dies bei Vorlage beider Sperrmüllanmeldekarten kostenlos möglich. Eine telefonische Anmeldung ist nicht erforderlich. 

Zurück