Alte Kanzlei BleicherodeBurgruine HohnsteinSophienhofAuleber FischteicheHörninger SattelköpfeHarzer SchmalspurbahnenNeustädter TalsperreNordhausenSchloss HeringenEbersburgHeimische OrchideenAlte Kanzlei BleicherodeBurgruine Hohnstein
Alte Kanzlei Bleicherode
Burgruine Hohnstein
Sophienhof
Auleber Fischteiche
Hörninger Sattelköpfe
Harzer Schmalspurbahnen
Neustädter Talsperre
Blick über Nordhausen
Schloss Heringen
Ebersburg
Heimische Orchideen
Alte Kanzlei Bleicherode
Burgruine Hohnstein
zurück
weiter

Seniorenwoche

Am 30. Oktober geht es um „Diagnose: Demenz - Und wer betreut die Angehörigen?“. Die Lesung zum Thema Demenz und Angehörige mit der Schriftstellerin Margot Unbescheid („Alzheimer. Das Erste Hilfe-Buch“) in Zusammenarbeit mit Dr. med Gisela Bockenheimer-Lucius beginnt um 14 Uhr in der Rothleimmühle, Parkallee 2 in Nordhausen.  Hierbei können sich Angehörige, die eine an Demenz erkrankte Person pflegen, austauschen und über das Thema Angehörigenunterstützung informieren. Gern können die zu pflegenden Personen mitgebracht werden, da eine Betreuung in der Zeit des Vortrages sichergestellt wird. Ebenso können sich Interessierte im Anschluss an den Vortrag bei Einrichtungen und Diensten, die zum Thema Demenz im Landkreis beraten und/oder ein Betreuungsangebot vorhalten, informieren. Um eine Anmeldung unter der Telefonnummer 03631 911 563 wird gebeten.

Die zweite Veranstaltung des Pflegestützpunktes ist ein Informationstag der Alten- und Pflegeheime im Landkreis Nordhausen am 5. November von 10 bis 12 Uhr im Landratsamt Nordhausen, Grimmelallee 23 in Nordhausen. Hier stellen sich die vollstationären Einrichtungen aus dem Landkreis vor. Neben einzelnen Ständen der jeweiligen Institutionen können die Besucher ganz anonym die Pflegeheime in einer kurzen Selbstdarstellung im Verlauf eines Vortrages kennen lernen. Für Rückfragen steht der Pflegestützpunkt des Landkreises Nordhausen unter der Telefonnummer 03631 911 563 zur Verfügung.

Zurück