Alte Kanzlei BleicherodeBurgruine HohnsteinSophienhofAuleber FischteicheHörninger SattelköpfeHarzer SchmalspurbahnenNeustädter TalsperreNordhausenSchloss HeringenEbersburgHeimische OrchideenAlte Kanzlei BleicherodeBurgruine Hohnstein
Alte Kanzlei Bleicherode
Burgruine Hohnstein
Sophienhof
Auleber Fischteiche
Hörninger Sattelköpfe
Harzer Schmalspurbahnen
Neustädter Talsperre
Blick über Nordhausen
Schloss Heringen
Ebersburg
Heimische Orchideen
Alte Kanzlei Bleicherode
Burgruine Hohnstein
zurück
weiter

Schwimmhalle Sollstedt öffnet wieder

Rund 600.000 Liter - so viel Wasser hat die Service Gesellschaft des Landkreises Nordhausen gerade frisch in der Schwimmhalle Sollstedt eingelassen. Während der Sommerpause wurde das Becken geleert und gereinigt. Zudem hat der Landkreis 10.000 Euro für Reparaturarbeiten in diesem Jahr bereitgestellt. Ab kommenden Montag, 5. September, hat nun die Schwimmhalle wieder geöffnet.

Am Vormittag ist das Sollstedter Hallenbad mit Schul- und Vorschulschwimmen belegt, nachmittags ist dann das Becken für das öffentliche Schwimmen geöffnet. Rund 350 Schüler und Kindergartenkinder aus Sollstedt und den umliegenden Orten werden in den nächsten Monaten die Schwimmhalle nutzen, um Schwimmen zu lernen und ihre Schwimmfähigkeit zu verbessern. Außerdem ist es auch möglich, individuell Schwimmunterricht in der Schwimmhalle Sollstedt zu nehmen, zum Beispiel nach telefonischer Vereinbarung.  Für das öffentliche Schwimmen hat das Hallenbad montags, mittwochs und freitags von 14 bis 21 Uhr, dienstags nutzen Vereine und die Schwimm-AG die Schwimmhalle, donnerstags ist von 13 bis 14 Uhr Rentnerschwimmen, von 14 bis 20 Uhr öffentliches Schwimmen und von 20 bis 21 UhrFrauenschwimmen. Am Wochenende öffnet das Hallenbad samstags von 10 bis 15 Uhr und sonntags von 8 bis 12 Uhr. Gleich in der ersten Woche starten am Dienstag und am Donnerstag auch die Aqua-Fitness-Kurse wieder, jeweils um 17, 18 und 19 Uhr. Die Sauna hat zu den üblichen Zeiten von Mittwoch bis Freitag geöffnet.

Dieses Jahr ist ein besonderes für die Schwimmhalle in Sollstedt: Sie feiert ihren 40. Geburtstag. 1975 begann der Bau durch das ortsansässige Kaliwerk und 1976 wurde die Schwimmhalle an die Gemeinde übergeben. 2002 wurde das Hallenbad von der Gemeinde Sollstedt an den Landkreis übertragen. Für den Erhalt der Schwimmhalle engagiert sich seit 2007 ein Förderverein, der aktuell rund 90 Mitglieder hat. Zum runden Jubiläum des Hallenbades veranstaltet der Förderverein ein Festwochenende Anfang Oktober. Am Samstag, 1. Oktober, ist um 18 Uhr eine Festveranstaltung direkt im Hallenbad geplant. Bereits ab dem Vormittag werden Kinder und Jugendliche bei Schwimmwettkämpfen an den Start gehen - darunter auch Gäste aus Hessen, die das Hallenbad seit vielen Jahren für ihre Schwimmlager nutzen. Geburtstagsgeschenke gibt es auch für die Schwimmhalle: Der Förderverein finanziert eine neue Beschallungsanlage im Gesamtwert von rund 2.700 Euro, die beispielsweise die Bedingungen in den gut besuchten Aqua-Fitness-Kursen verbessern wird. Hier fließt eine Vereinsförderung der Kreissparkasse Nordhausen anlässlich des 175jährigen Sparkassenjubiläums ein. Der verbleibende Betrag stammt aus  Vereinsspenden und Mitgliedsbeiträgen. Die Service Gesellschaft sponsert zum Hallengeburtstag neue Schwimmleinen beispielsweise für Wettkämpfe und den Schwimmunterricht im Wert von rund 4.000 Euro.

Erreichbar ist die Schwimmhalle Sollstedt telefonisch unter 036338 60007. Mehr auch unter www.sgndh.de/html/shso.htm.

Zurück