Alte Kanzlei BleicherodeBurgruine HohnsteinSophienhofAuleber FischteicheHörninger SattelköpfeHarzer SchmalspurbahnenNeustädter TalsperreNordhausenSchloss HeringenEbersburgHeimische OrchideenAlte Kanzlei BleicherodeBurgruine Hohnstein
Alte Kanzlei Bleicherode
Burgruine Hohnstein
Sophienhof
Auleber Fischteiche
Hörninger Sattelköpfe
Harzer Schmalspurbahnen
Neustädter Talsperre
Blick über Nordhausen
Schloss Heringen
Ebersburg
Heimische Orchideen
Alte Kanzlei Bleicherode
Burgruine Hohnstein
zurück
weiter

Schulausschuss diskutiert Lehrermangel

Der Ausschuss für Schulen und soziokulturelle Teilhabe des Nordhäuser Kreistages hat sich jetzt mit der Lehrersituation insbesondere in den Regelschulen befasst. "Viele Eltern haben das Gefühl, es ist 5 für 12 - oder sogar noch später", sagt Stefan Nüßle, 1. Beigeordneter des Landkreises Nordhausen mit Blick auf fehlende Lehrkräfte und ausgefallene Unterrichtsstunden. Das zuständige Nordthüringer Schulamt des Landes informierte die Ausschussmitglieder über die aktuelle Situation insbesondere in den Regel- und Berufsschulen. Das Land hofft, durch die nun wieder ermöglichte Verbeamtung von Lehrern und zusätzlich geschaffenen Stellen dem Lehrermangel  begegnen zu können. "Es ist unerlässlich, dass wir die Rahmenbedingungen unseres Schulsystems verbessern, um unseren Kindern durchgängig eine qualitativ hochwertige Bildung bieten zu können", unterstreicht Christoph Zyrus, Vorsitzender des Schulausschusses. "Wenn wir im Kreistag darüber debattieren, wie der Landkreis als verantwortlicher Schulträger noch erforderliche Sanierungen realisieren kann, ist dies nur die eine Seite der Medaille. Die andere Seite ist der Part des Landes, nämlich die Absicherung des Unterrichts, damit der Vertretungsplan eben nicht jeden Tag voller Ausfallstunden ist." 
Mit einem dieser Sanierungsvorhaben des Landkreises hat sich der Schulausschuss in seiner letzten Sitzung ebenfalls beschäftigt - mit der Sanierung des Humboldt-Gymnasiums in Nordhausen. Alle diskutierten Vorlagen zu den Plänen, nach denen die Service Gesellschaft das Projekt im Auftrag des Landkreises umsetzt, trafen auf ein positives Echo im Ausschuss. Auch der Kreistag wird sich am Dienstag mit dem Vorhaben beschäftigen.

Zurück