Alte Kanzlei BleicherodeBurgruine HohnsteinSophienhofAuleber FischteicheHörninger SattelköpfeHarzer SchmalspurbahnenNeustädter TalsperreNordhausenSchloss HeringenEbersburgHeimische OrchideenAlte Kanzlei BleicherodeBurgruine Hohnstein
Alte Kanzlei Bleicherode
Burgruine Hohnstein
Sophienhof
Auleber Fischteiche
Hörninger Sattelköpfe
Harzer Schmalspurbahnen
Neustädter Talsperre
Blick über Nordhausen
Schloss Heringen
Ebersburg
Heimische Orchideen
Alte Kanzlei Bleicherode
Burgruine Hohnstein
zurück
weiter

Neue Ausstellung zum Thema Pflege

Am 16. April um 14 Uhr eröffnet eine neue Ausstellung im Historischen Landratsamt. In den Blickpunkt werden dabei Pflegebedürftige und ihre pflegenden Angehörigen gerückt. "Viele Angehörige übernehmen in der Pflege und Betreuung ihrer Angehörigen die wohl wichtigste Aufgabe in ihrem Leben", sagt Susanna Riemann-Störr vom Pflegestützpunkt des Landkreises Nordhausen. "Neben vielen neuen Erfahrungen und liebevollen Gesten ihrer Lieben sind sie aber auch einer großen täglichen Belastung ausgesetzt." Wie diese verarbeitet werden können, zeigt die neue Ausstellung im Landratsamt. "Wir möchten Sie mit in eine Welt von Bildern nehmen, die uns mit Farben, Formen, Landschaften, Menschen und Emotionen berühren. Sie sind in den „kleinen“ Zeitfenstern einer pflegenden Künstlerin entstanden, um den Alltag in der Pflege kurzzeitig zu vergessen", so Susanna Riemann-Störr. Begleitet wird die Ausstellungseröffnung durch kurze Referate, die sich insbesondere an pflegende Angehörige richten, zu Themen wie „Das Thema Pflege in der Steuererklärung“, „Beschäftigungsideen im Alltagsleben“, „Urlaub und Pflege“, „Entlastungsangebote im Landkreis", „Finanzielle Hilfen in der Pflege“, „Kleine Entspannungspausen im Alltag“. Für einen kleinen Imbiss und Kaffee ist gesorgt. Die Betreuung von erkrankten Partnern kann auf Anfrage durch geschulte Helferinnen übernommen werden, Kontakt über den Pflegestützpunkt, Telefon 03631 911 563.

Zurück