Alte Kanzlei BleicherodeBurgruine HohnsteinSophienhofAuleber FischteicheHörninger SattelköpfeHarzer SchmalspurbahnenNeustädter TalsperreNordhausenSchloss HeringenEbersburgHeimische OrchideenAlte Kanzlei BleicherodeBurgruine Hohnstein
Alte Kanzlei Bleicherode
Burgruine Hohnstein
Sophienhof
Auleber Fischteiche
Hörninger Sattelköpfe
Harzer Schmalspurbahnen
Neustädter Talsperre
Blick über Nordhausen
Schloss Heringen
Ebersburg
Heimische Orchideen
Alte Kanzlei Bleicherode
Burgruine Hohnstein
zurück
weiter

Nein zu Gewalt an Frauen

Am 25. November ist der Internationale Tag – NEIN zu Gewalt an Frauen. Schon zum 14. Mal findet in diesem Jahr die Fahnenaktion von Terre des Femmes statt, um bundesweit ein Zeichen gegen Gewalt und Diskriminierung an Frauen und Mädchen zu setzen. Auch in Nordhausen werden wieder die blauen Fahnen mit dem gelben Logo „frei leben“ wehen. In diesem Jahr widmet sich das Schwerpunktthema des Aktionstages frauenfeindlicher Werbung.

Das Frauennetzwerk des Landkreises Nordhausen möchte am 25. November um 17 Uhr vor der "Echten Nordhäuser Marktpassage" mit einer Teelichtaktion: „Ein Licht für jede (von Gewalt betroffene) Frau“, all jener Frauen gedenken, die von ihrem (Ex-)Partner verletzt, gedemütigt oder sogar getötet wurden. Die Zahl der Betroffenen steigt. In Thüringen gab es im Jahr 2013 insgesamt 3031 Polizeieinsätze bei häuslicher Gewalt, das sind 92 Einsätze mehr als im Jahr zuvor. Die Interventionsstelle gegen häusliche Gewalt der Caritas hat im Landkreis Nordhausen im vergangenen Jahr 98 Fälle registrieren, bei denen  219 Kinder in den jeweiligen Haushalten mitbetroffen waren. Das Frauennetzwerk ruft dazu auf, sich an der Aktion zu beteiligen und damit ihre Unterstützung zu signalisieren. Nähere Informationen dazu geben gern die Gleichstellungsbeauftragten des Landkreises und der Stadt Nordhausen, Telefon 03631 911 109 oder 03631 696 439. Mehr zum Thema auch unter www.frauenrechte.de/online/index.php.

Zurück