Alte Kanzlei BleicherodeBurgruine HohnsteinSophienhofAuleber FischteicheHörninger SattelköpfeHarzer SchmalspurbahnenNeustädter TalsperreNordhausenSchloss HeringenEbersburgHeimische OrchideenAlte Kanzlei BleicherodeBurgruine Hohnstein
Alte Kanzlei Bleicherode
Burgruine Hohnstein
Sophienhof
Auleber Fischteiche
Hörninger Sattelköpfe
Harzer Schmalspurbahnen
Neustädter Talsperre
Blick über Nordhausen
Schloss Heringen
Ebersburg
Heimische Orchideen
Alte Kanzlei Bleicherode
Burgruine Hohnstein
zurück
weiter

Lockerung der Stallpflicht

Auf Empfehlung des Gesundheitsministerium hebt die Veterinär- und Lebensmittelüberwachung des Landratsamtes Nordhausen die behördlich angeordnete Stallpflicht für die Ortschaften Bielen und Sundhausen ab dem 2. März auf. Weitere Informationen dazu stehen in den ortsüblichen Bekanntmachungen. Das bisher festgelegte Risikogebiet, die Feuchtgebiete Stausee Kelbra und Auleber Teiche, bleibt weiterhin bestehen. Für die angrenzenden Ortschaften Auleben und Görsbach bedeutet dies, dass dort die Stallpflicht aufrecht erhalten bleibt, d.h. das Geflügel muss weiterhin in geschlossenen Ställen oder unter einer Vorrichtung, die aus einer überstehenden, nach oben gegen Einträge gesicherten dichten Abdeckung und einer gegen das Eindringen und Einfliegen von Wildvögeln gesicherten Seitenbegrenzung gehalten werden. Diese Festlegung bleibt dort zumindest bis Abschluss des Vogelzuges fortbestehen.

Die Veterinär- und Lebensmittelüberwachung bittet alle Geflügelhalter, nicht nur die, die an die Risikogebiete angrenzen, ihre Geflügelhaltungen in eigener Verantwortung zu schützen und insbesondere den Kontakt zu Wildvögeln möglichst zu unterbinden. In Verdachtsfällen (z. B. Krankheit, Verlust, Einbruch der Legeleistung) ist umgehend der Hoftierarzt bzw. das Landratsamt Nordhausen, Fachbereich Veterinär- und Lebensmittelüberwachung, Am Alten Tor 8, 99734 Nordhausen, 03631 908451 oder 908453 zu informieren. Auf der Internetseite des Gesundheitsministeriums sind aktuelle Informationen zur Geflügelpest abrufbar unter www.thueringen.de/th7/tmsfg/veterinaerwesen/tierseuchenschutz/erlass/.

Zurück