Alte Kanzlei BleicherodeBurgruine HohnsteinSophienhofAuleber FischteicheHörninger SattelköpfeHarzer SchmalspurbahnenNeustädter TalsperreNordhausenSchloss HeringenEbersburgHeimische OrchideenAlte Kanzlei BleicherodeBurgruine Hohnstein
Alte Kanzlei Bleicherode
Burgruine Hohnstein
Sophienhof
Auleber Fischteiche
Hörninger Sattelköpfe
Harzer Schmalspurbahnen
Neustädter Talsperre
Blick über Nordhausen
Schloss Heringen
Ebersburg
Heimische Orchideen
Alte Kanzlei Bleicherode
Burgruine Hohnstein
zurück
weiter

Lesekönig gekrönt

Heute haben rund 20 Grundschulen aus dem Landkreis Nordhausen ihren diesjährigen Lesekönig gekürt. Die besten Leser aus den vierten Klassen haben sich in der Grundschule Sollstedt getroffen und einer Jury ihr Lesekönnen gezeigt. Lesekönigin geworden ist Lilly Kettner aus der Grundschule Geschwister Scholl in Heringen, Platz 2 und 3 belegten Alina Leopold von der Grundschule Niedersalza und Pauline Laue von der Grundschule Am Förstemannweg in Nordhausen. Damit wird im kommenden Schuljahr der Kreislesewettbewerb in Heringen stattfinden.

Das große Thema waren dieses Mal Ritter und Burgen. Schon vorher haben sich die Sollstedter Grundschüler mit dem Mittelalter beschäftigt, haben viel über das Leben zu dieser Zeit erfahren und zum Beispiel auch selbst Burgen gebaut. In der Jury saßen neben Lehrern, Eltern- und Gemeindevertretern auch der Beigeordnete des Landkreises Stefan Nüßle und Dietrich Rose vom Buchhaus Rose in Nordhausen, der die Lesewettbewerbe in den Grundschulen schon seit vielen Jahren begleitet. Vorgetragen haben die Schüler beim Kreislesewettbewerb zum Beispiel die Ballade „Der Handschuh“ von Friedrich Schiller, mit der sie sich schon vorab beschäftigt haben. Außerdem lasen die Mädchen und Jungen aus einen unbekanntem Text vor, testeten ihr Textverständnis und „übersetzen“ alte Begriffe, die heute nicht mehr so gebräuchlich sind.

Zurück