Alte Kanzlei BleicherodeBurgruine HohnsteinSophienhofAuleber FischteicheHörninger SattelköpfeHarzer SchmalspurbahnenNeustädter TalsperreNordhausenSchloss HeringenEbersburgHeimische OrchideenAlte Kanzlei BleicherodeBurgruine Hohnstein
Alte Kanzlei Bleicherode
Burgruine Hohnstein
Sophienhof
Auleber Fischteiche
Hörninger Sattelköpfe
Harzer Schmalspurbahnen
Neustädter Talsperre
Blick über Nordhausen
Schloss Heringen
Ebersburg
Heimische Orchideen
Alte Kanzlei Bleicherode
Burgruine Hohnstein
zurück
weiter

Hausmüll analysiert

Was steckt eigentlich in unserem Hausmüll? Dieser Frage ist jetzt der Landkreis Nordhausen in Zusammenarbeit mit der Hochschule Nordhausen und den Südharzwerke Nordhausen nachgegangen, die gemeinsam eine Hausmüllanalyse durchgeführt haben. Dabei konnte auf die langjährige gute Kooperation zwischen Hochschule und Landkreis Nordhausen aufgebaut werden.

Im Rahmen der Hausmüllanalyse ist zunächst der Restmüll in sieben festgelegten Gebieten im Landkreis eingesammelt worden. Mitarbeiter und Studierende der Nordhäuser Hochschule analysierten dann im Rahmen einer wissenschaftlichen Arbeit der Studenten den eingesammelten Abfall auf dem Abfallwirtschaftszentrum Nentzelsrode. Dabei wurde der Hausmüll zuerst gesiebt und anschließend per Hand in 32 verschiedene Stoffgruppen sortiert und gewogen.

Ende des Jahres wird in einer zweiten Runde erneut ein Teil des Hausmülls sortiert. Die Ergebnisse sollen dem Landratsamt ein realistisches Bild über die stoffliche Zusammensetzung des Hausmülls innerhalb des Landkreises geben, um den Erfolg bestehender Sammelsysteme zu überprüfen sowie verbleibende Wertstoff- bzw. Schadstoffpotentiale festzustellen.

Zurück