Alte Kanzlei BleicherodeBurgruine HohnsteinSophienhofAuleber FischteicheHörninger SattelköpfeHarzer SchmalspurbahnenNeustädter TalsperreNordhausenSchloss HeringenEbersburgHeimische OrchideenAlte Kanzlei BleicherodeBurgruine Hohnstein
Alte Kanzlei Bleicherode
Burgruine Hohnstein
Sophienhof
Auleber Fischteiche
Hörninger Sattelköpfe
Harzer Schmalspurbahnen
Neustädter Talsperre
Blick über Nordhausen
Schloss Heringen
Ebersburg
Heimische Orchideen
Alte Kanzlei Bleicherode
Burgruine Hohnstein
zurück
weiter

Gesund in jedem Alter

Vom 7. bis 13. März findet landesweit die 23. Thüringer Gesundheitswoche statt, organisiert vom Thüringer Ministeriums für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie. Unter dem Motto 2015 „Prävention – Gesund in jedem Alter“ bietet der Pflegestützpunkt des Landkreises Nordhausen zwei Veranstaltungen an. Dabei geht es um Fragestellungen wie: Gesunde Ernährung im Alter und Demenz, gibt es einen Zusammenhang? Lässt sich Demenz durch einen entsprechenden Lebensstil herauszögern oder sogar vermeiden? Muss ich im Alter anders essen als in meiner Jugend? Der erste Vortrag    „Gesunde Ernährung im Alter“ findet am 10. März um 14 Uhr im Kleinen Plenarsaal im Landratsamt Nordhausen in der Grimmelallee 23 statt. Die Zuhörer erwartet ein Überblick im „Ernährungsdschungel“, zeigt auf, wie sich der Körper im Alter verändert und was das für eine Bedeutung das für unser Essen hat und klärt über Ernährungsmythen auf. Der zweite Vortrag „Ursachen von Demenz und Prävention“ am 12. März um 14 Uhr ebenfalls im Kleinen Plenarsaal im Landratsamt behandelt die Frage, ob Demenz ein unausweichliches Schicksal ist oder ob es Möglichkeiten gibt, die Wahrscheinlichkeit einer Demenzerkrankung zu minimieren. Erklärt wird auch, was bei Alzheimer im Gehirn passiert und was unser Lebensstil damit zu tun hat. Warum Neugierde und Fisch uns helfen, möglichst lange einen klaren Kopf zu bewahren, erfahren die Besucher dieses Vortrags.

Zurück