Alte Kanzlei BleicherodeBurgruine HohnsteinSophienhofAuleber FischteicheHörninger SattelköpfeHarzer SchmalspurbahnenNeustädter TalsperreNordhausenSchloss HeringenEbersburgHeimische OrchideenAlte Kanzlei BleicherodeBurgruine Hohnstein
Alte Kanzlei Bleicherode
Burgruine Hohnstein
Sophienhof
Auleber Fischteiche
Hörninger Sattelköpfe
Harzer Schmalspurbahnen
Neustädter Talsperre
Blick über Nordhausen
Schloss Heringen
Ebersburg
Heimische Orchideen
Alte Kanzlei Bleicherode
Burgruine Hohnstein
zurück
weiter

Demenz geht uns alle an

Der Landkreis Nordhausen ist eine von neun Regionen in Thüringen, die sich am Bundesmodellprogramm „Lokale Allianzen für Menschen mit Demenz“ des Bundesfamilienministeriums beteiligen. Ziel ist es, dass Thema weiter in die Gesellschaft einzubringen und ein breites Hilfsnetzwerk für Betroffene und ihre Angehörigen zu schaffen.

Um über die Thematik Demenz ins Gespräch zu kommen, lädt das Landratsamt, Fachbereich Jugend und Soziales, am 11. Mai um 19.30 Uhr in die Stadtverwaltung Bleicherode, Hauptstraße 43/44 ein. Dabei soll es beispielsweise um solche Fragen gehen: Was bedeutet die Diagnose Demenz überhaupt? Gibt es einen Unterschied zwischen Alzheimer und Demenz? Wie verhalte ich mich richtig? Kann ich Betroffenen helfen und wenn ja, wie? Wer kann helfen und woher weiß ich das? Wissen Sie, wie sich Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen fühlen?

Dies und mehr soll mit Betroffenen, Angehörigen, Dienstleistern, ehrenamtlich Tätigen, Interessierten und sonstigen aufgeschlossenen engagierten Menschen besprochen werden.

In Deutschland leben heute 1,5 Millionen Menschen mit Demenz. Etwa 300.000 Menschen erkranken jährlich neu. Die Lebensqualität der Betroffenen und deren Angehörigen hängt im Wesentlichen davon ab, wie sich die Gesellschaft ihnen gegenüber verhält. Aus diesem Grund ist es wichtig, das Thema Demenz in die Mitte unserer Gesellschaft zu holen - darüber aufzuklären und miteinander zu reden. Dem soll auch der Gesprächsabend in Bleicherode dienen.

Wer sich über das Projekt „Lokale Allianzen für Menschen mit Demenz“ informieren oder sich einbringen möchte, kann sich im Landratsamt Nordhausen melden, Fachbereich Jugend und Soziales, Frau Riemann-Störr, Telefon 03631 911 563.

Zurück