Alte Kanzlei BleicherodeBurgruine HohnsteinSophienhofAuleber FischteicheHörninger SattelköpfeHarzer SchmalspurbahnenNeustädter TalsperreNordhausenSchloss HeringenEbersburgHeimische OrchideenAlte Kanzlei BleicherodeBurgruine Hohnstein
Alte Kanzlei Bleicherode
Burgruine Hohnstein
Sophienhof
Auleber Fischteiche
Hörninger Sattelköpfe
Harzer Schmalspurbahnen
Neustädter Talsperre
Blick über Nordhausen
Schloss Heringen
Ebersburg
Heimische Orchideen
Alte Kanzlei Bleicherode
Burgruine Hohnstein
zurück
weiter

Besuch aus dem Partnerlandkreis

Am Wochenende hat eine Delegation aus dem Partnerlandkreis Unterallgäu den Landkreis Nordhausen besucht. Landrat Matthias Jendricke begrüßte seinen bayerischen Amtskollegen Hans-Joachim Weirather, Dr. Stephan Winter, den Bürgermeister der Kreisstadt Mindelheim und zugleich stellvertretender Landrat, Ulrike Klotz, Vertreterin des Landrats im Landratsamt sowie weitere Mitarbeiter der dortigen Landkreisverwaltung. Themen dieses Erfahrungsaustauschs waren beispielsweise die kommunalen Strukturen beider Verwaltungen und die unterschiedlichen Finanzierungswege. Finanziell sei der Partnerlandkreis in Bayern deutlich besser ausgestattet als die hiesige Region, so Matthias Jendricke. Bei einem Gespräch mit dem Geschäftsführer des Südharz Klinikums Guido Hage sowie einigen Aufsichtsräten ging es um die Strukturen kommunaler Krankenhäuser, denn auch der Landkreis Unterallgäu ist Träger von zwei Kliniken.

Das Programm führte die Gäste aus dem Unterallgäu außerdem zu verschiedenen touristischen Zielen. So lernten sie bei einem Hofrundgang mit Kai Liebig die Ziegenalm in Sophienhof kennen und besuchten die Burgruine Hohnstein in Neustadt. Da der Unterallgäuer Landrat Weirather bereits mehrfach den Landkreis Nordhausen bereist hat - zuletzt vor zwei Jahren mit rund 50 Kreistagsmitgliedern - erstreckte sich das Besuchsprogramm dieses Mal auch über die Landkreisgrenzen hinaus. Gemeinsam mit Vertretern des Nordhäuser Kreistages waren die Unterallgäuer am Freitag zu Gast bei der Premiere von Anatevka bei den Thüringer Schlossfestspielen in Sondershausen. Mit Landrat Jendricke wanderten die Unterallgäuer auf den Brocken und erfuhren bei einer Führung durch das Brockenhaus viel über diesen geschichtsträchtigen Berg. Natürlich durfte hier auch eine Fahrt mit der HSB nicht fehlen. Außerdem besuchten die Gäste aus dem Partnerlandkreis mit der Landrätin des Kyffhäuserkreises Antje Hochwind das Kyffhäuser-Denkmal, wo an diesem Wochenende das 120jährige Jubiläum gefeiert wurde. Seit Anfang der 90er Jahre verbindet die Landkreise Unterallgäu und Nordhausen ein regelmäßiger Erfahrungsaustausch mit wechselseitigen Besuchen. "Es ist immer wieder interessant zu sehen, wie sich die kommunalen Strukturen in unseren Bundesländern unterscheiden", so Landrat Jendricke. "Unsere Landkreispartnerschaft bringt für beide Seite neue Impulse und Anregungen, denn es ist wichtig, über den eigenen Tellerrand hinauszuschauen."

 

 

 

Zurück