Alte Kanzlei BleicherodeBurgruine HohnsteinSophienhofAuleber FischteicheHörninger SattelköpfeHarzer SchmalspurbahnenNeustädter TalsperreNordhausenSchloss HeringenEbersburgHeimische OrchideenAlte Kanzlei BleicherodeBurgruine Hohnstein
Alte Kanzlei Bleicherode
Burgruine Hohnstein
Sophienhof
Auleber Fischteiche
Hörninger Sattelköpfe
Harzer Schmalspurbahnen
Neustädter Talsperre
Blick über Nordhausen
Schloss Heringen
Ebersburg
Heimische Orchideen
Alte Kanzlei Bleicherode
Burgruine Hohnstein
zurück
weiter

Anträge für Ehrenamtsförderung noch bis 30. Juni

Noch bis Ende Juni können sich ehrenamtlich Aktive beim Landratsamt Nordhausen für eine finanzielle Förderung aus Mitteln der Thüringer Ehrenamtsstiftung bewerben. Vereine, Selbsthilfegruppen, kirchliche Organisationen und andere Initiativen können mithilfe eines kurzen Förderantrages ihr Anliegen vorstellen. Das Antragsformular sowie weitere Informationen dafür stehen auf der Internetseite des Landkreises unter www.landratsamt-nordhausen.de/ehrenamtsfoerderung.html  bereit. Wer Fragen hat und sich gern beraten lassen möchte, kann sich an die Ansprechpartnerin für die Ehrenamtsförderung im Landratsamt Nordhausen, Sylke Menzel, wenden, Telefon 03631 911-470 oder per E-Mail an smenzel@lrandh.thueringen.de.

Entsprechend der Vergabegrundsätze der Thüringer Ehrenamtsstiftung sind die vorhandenen Mittel ausschließlich dazu bestimmt, besondere Maßnahmen zu finanzieren, um Menschen für das Ehrenamt zu gewinnen und zu motivieren, bei der Ausübung des Ehrenamtes zu unterstützen und diese dauerhaft zu sichern. Auch können Veranstaltungen gefördert werden, auf denen Ehrenamtliche ausgezeichnet werden. Individuelle Würdigungen ehrenamtlich Aktiver, zum Beispiel durch Ehrungen und Preise sind ebenso möglich. Öffentlichkeitsarbeit zur Förderung von ehrenamtlicher Tätigkeit wird unterstützt ebenso wie Angebote an ehrenamtlich Tätige zur Aus-, Fort- und Weiterbildungen, die ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit von Nutzen sind.

 

Zurück