Alte Kanzlei BleicherodeBurgruine HohnsteinSophienhofAuleber FischteicheHörninger SattelköpfeHarzer SchmalspurbahnenNeustädter TalsperreNordhausenSchloss HeringenEbersburgHeimische OrchideenAlte Kanzlei BleicherodeBurgruine Hohnstein
Alte Kanzlei Bleicherode
Burgruine Hohnstein
Sophienhof
Auleber Fischteiche
Hörninger Sattelköpfe
Harzer Schmalspurbahnen
Neustädter Talsperre
Blick über Nordhausen
Schloss Heringen
Ebersburg
Heimische Orchideen
Alte Kanzlei Bleicherode
Burgruine Hohnstein
zurück
weiter

JUGEND STÄRKEN im Quartier

Das Modellprogramm wird durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ), das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) und den Europäischen Sozialfonds gefördert.

JUGEND STÄRKEN im Quartier unterstützt Jugendliche mit Startschwierigkeiten beim Übergang von der Schule in den Beruf. Die Mitarbeiter/-innen helfen mit Beratung und Einzelfallhilfe. Dabei sollen Hürden auf dem Weg in Richtung Ausbildung und Arbeit überwunden sowie eine berufliche und soziale Integration ermöglicht werden. Die Mitarbeiter/-innen nehmen Kontakt zu den jungen Menschen auf, um Zugangsbarrieren zu bestehenden Hilfsangeboten abzubauen. 

In der längerfristigen sozialpädagogischen Einzelfallhilfe sind im Sinne eines ressourcenorientierten Case Management Beratung, Begleitung und Unterstützung für bis zu 18 Monaten möglich. Teilnehmen können junge Menschen im Landkreis Nordhausen im Alter von 12 bis 26 Jahren, die Unterstützung bei der sozialen und beruflichen Integration benötigen, multiple Problemlagen aufweisen, nicht aus eigener Initiative einen Zugang zu vorhandenen Unterstützungs- und Hilfeangeboten finden und/oder von diesen nicht erreicht werden sowie keine beruflichen Perspektiven haben. Die Teilnahme ist freiwillig, kostenlos und bis zum 31.12.2018 möglich. Informationen zum Programm finden sich unter www.jugend-staerken.de. 

 

Mirkoprojekte:

Ergänzend werden im ESF-Programm sogenannte Mikroprojekte umgesetzt. Mikroprojekte dienen der Schaffung eines Mehrwertes für benachteiligte Quartiere zur Aufwertung des Wohnumfeldes und des öffentlichen Raums, Förderung des sozialen Miteinanders sowie Schaffung von Chancengleichheit. Junge Menschen werden in die Ideenfindung und Umsetzung aktiv eingebunden. Interessierte Träger können sich gern an das Landratsamt Nordhausen wenden.

     
     

Kontaktdaten

Landratsamt Nordhausen 
FB Jugend 
Daniela Lutze
Behringstraße 3
99734 Nordhausen

Telefon 03631/911-540 
Fax 03631/911-566
E-Mail dlutze@lrandh.thueringen.de

 

Oder direkt beim umsetzenden Träger:

Horizont e.V. Nordhausen
Herr Madderken
Elisabethstraße 13
99734 Nordhausen

Telefon 03631 47339025
E-Mail justiq@horizont-verein.de