Alte Kanzlei BleicherodeBurgruine HohnsteinSophienhofAuleber FischteicheHörninger SattelköpfeHarzer SchmalspurbahnenNeustädter TalsperreNordhausenSchloss HeringenEbersburgHeimische OrchideenAlte Kanzlei BleicherodeBurgruine Hohnstein
Alte Kanzlei Bleicherode
Burgruine Hohnstein
Sophienhof
Auleber Fischteiche
Hörninger Sattelköpfe
Harzer Schmalspurbahnen
Neustädter Talsperre
Blick über Nordhausen
Schloss Heringen
Ebersburg
Heimische Orchideen
Alte Kanzlei Bleicherode
Burgruine Hohnstein
zurück
weiter

Fahrerkarten

Lastkraftwagen ab 3,5 Tonnen und Busse mit mehr als 9 Sitzplätzen sind seit 2006 mit einem digitalen Kontrollgerät ausgestattet. Diese Kontrollgeräte erfassen digital die Lenk- und Ruhezeiten der im gewerblichen Verkehr eingesetzten Fahrer und lösen den bisherigen Fahrtenschreiber nach und nach ab. Die Bedienung dieser Kontrollgeräte erfolgt mit speziellen Chipkarten für das Fahrpersonal, den sogenannten Fahrerkarten.

 

Welche Unterlagen werden benötigt?

Wer eine Fahrerkarte beantragen möchte, braucht dafür ein Passfoto und einen Personalausweis. Der Hauptwohnsitz muss im Landkreis Nordhausen liegen. Außerdem benötigen Sie eine EU-Fahrerlaubnis der Klassen B, C, C1, D, D1. Sollten Sie noch keinen Kartenführerschein besitzen, müssen Sie Ihren alten Führerschein umtauschen.

 

Wie lange dauert das Antragsverfahren?

Die Fahrerkarte liegt ca. nach eine Woche zur Abholung bereit. Möglich ist auch ein Direktversand. 

 

Welche Gebühren fallen an?

37,00 Euro Gebühren, ggf. zusätzlich 3,00 Euro für den Direktversand (falls beantragt)

 

An wen muss ich mich wenden?

BürgerServiceZentrum
Landratsamt Nordhausen
Behringstraße 3
99734 Nordhausen

 

Weiterführende Informationen beim Bundesamt für Güterverkehr