Burgruine HohnsteinNordhausen bleibt KreisstadtHörninger SattelköpfeHarzer SchmalspurbahnenNeustädter TalsperreNordhausenSophienhofSchloss HeringenAuleber FischteicheEbersburgHeimische OrchideenAlte Kanzlei BleicherodeBurgruine HohnsteinNordhausen bleibt Kreisstadt
Burgruine Hohnstein
Nordhausen bleibt Kreisstadt
Hörninger Sattelköpfe
Harzer Schmalspurbahnen
Neustädter Talsperre
Blick über Nordhausen
Sophienhof
Schloss Heringen
Auleber Fischteiche
Ebersburg
Heimische Orchideen
Alte Kanzlei Bleicherode
Burgruine Hohnstein
Nordhausen bleibt Kreisstadt
zurück
weiter

Förderung des Ehrenamts

Bis zum 30. Juni eines jeden Jahres können sich ehrenamtlich Aktive beim Landratsamt Nordhausen für eine finanzielle Förderung bewerben. Dafür erhält der Landkreis in jedem Jahr Mittel von der Thüringer Ehrenamtsstiftung, um das gemeinnützige Engagement in der Region zu fördern. Vereine, Selbsthilfegruppen, kirchliche Organisationen und andere Initiativen können mithilfe eines kurzen Förderantrags ihr Anliegen vorstellen. Bei der Vergabe der Fördermittel orientiert sich der Landkreis an den Grundsätzen der Thüringer Ehrenamtsstiftung. So sollen die Mittel beispielsweise zur Weiterbildung Ehrenamtlicher eingesetzt werden, um Menschen für das Ehrenamt neu zu gewinnen und zu motivieren oder um abzusichern, dass die ehrenamtliche Tätigkeit langfristig ausgeübt werden kann. Auch für Projekte wie besondere Veranstaltungen können Zuwendungen beantragt werden.

Außerdem veranstaltet der Landkreis Nordhausen alljährlich gemeinsam mit der Stadt Nordhausen am 2. Oktober eine Ehrenamtsgala, zu der Ehrenamtliche ausgezeichnet und gewürdigt werden.
 

Unterlagen zum Herunterladen:


An wen kann ich mich wenden?
Landratsamt Nordhausen
Büro des Landrates/Zentrale Dienste
Sylke Menzel
Grimmelallee 23
99734 Nordhausen

Tel.: 03631 911-470
E-Mail smenzel@lrandh.thueringen.de

Wir bitten um vorherige Terminabsprache! Vielen Dank!

Tue Gutes und rede darüber - Aktion mit dem OKN

 

Klappern gehört zum Handwerk! – das ist eine alte Redensart, in der viel Wahrheit steckt.

Besonders ehrenamtlich Aktive vergessen manchmal, über ihre guten Taten zu berichten.

Das wollen wir ändern: Der Offene Kanal Nordhausen möchte mit der Sendereihe „Vereine und Ehrenamtler stellen sich vor“ den vielen Bürgerinnen und Bürgern im Landkreis Nordhausen die Möglichkeit geben, ihr Projekt, ihre Herzensangelegenheit, ihre Ideen im Radio vorzustellen.  

 

Was ist zu tun?

Vereine und ehrenamtlich Aktive können sich ab sofort per Telefon unter 036 31 46 11 077 oder per E-Mail an witzel@ok-nordhausen.de melden.

Informationen können auch bei Sylke Menzel in der Ehrenamtsförderung im Landratsamt erfragt werden.

Sandra Witzel vom Offenen Kanal Nordhausen wird diese Sendereihe vom ersten Gespräch bis zur fertigen Sendung betreuen und freut sich auf eine rege Teilnahme, denn die ehrenamtliche Arbeit hier im Landkreis ist so vielfältig und soll damit gewürdigt werden!