Burgruine HohnsteinHörninger SattelköpfeHarzer SchmalspurbahnenNeustädter TalsperreNordhausenSophienhofSchloss HeringenAuleber FischteicheEbersburgHeimische OrchideenBurgruine HohnsteinHörninger Sattelköpfe
Burgruine Hohnstein
Hörninger Sattelköpfe
Harzer Schmalspurbahnen
Neustädter Talsperre
Blick über Nordhausen
Sophienhof
Schloss Heringen
Auleber Fischteiche
Ebersburg
Heimische Orchideen
Burgruine Hohnstein
Hörninger Sattelköpfe
zurück
weiter

Klettern, Mountainbiken & Tauchen

Hoch hinaus

Peterstein - so heißt der Kletterfelsen auf dem Nordhäuser Petersberg am Landesgartenschaugelände, den der Verein JugendSozialwerk Nordhausen e.V. betreut. Begleitet von qualifizierten Mitarbeitern können sich Anfänger und Fortgeschrittene am fast 20 Meter hohen Felsen ausprobieren. Im benachbarten Hochseilgarten stehen bei den pädagogisch begleiteten Aktionen Kommunikation und Teamgeist im Vordergrund. Im Sommer ist regelmäßig freitags sowie zu Veranstaltungen freies Klettern angesagt. Außerdem können Gruppen separat maßgeschneiderte Angebote buchen.

 

Mobilè - Jugendsozialwerk Nordhausen e. V.
Telefon: 03631 90 23 91
E-Mail: mobile@jugendsozialwerk.de

Rasante Abfahrt

Foto Volksbank Arena Harz

Der Mountainbike-Park Volksbank Arena Harz hat auch im Thüringer Harz klassifizierte Mountainbike-Rundrouten rund um die Orte Ilfeld, Neustadt, Ellrich und Sülzhayn ausgewiesen. Die Touren mit verschiedenen Längen und Schwierigkeitsgraden haben Schnittstellen mit anderen Strecken, so dass sich die Fahrer auch individuelle Routen zusammenstellen können.

Das Harzer Mountanbike-Netz folgt einem einfachen Ausschilderungsprinzip und beschränkt sich im Interesse der Natur auf nur wenige nötige Schilder im Wald. Die Strecken bieten Mountainbikefahrern spannende Strecken und schöne Ein- und Ausblicke in die Region.

 

Volksbank Arena Harz
HARZ-Agentur GmbH
Bergstraße 31
38678 Clausthal-Zellerfeld

Telefon: 05323 98 24 61
E-Mail: info@volksbank-arena-harz.de 

Nordhäuser Tauch-Eldorado

Foto Falk WielandDie Sicht ist gut: Durch das klare Wasser reicht der Blick zehn, fünfzehn Meter weit. Ein überdurchschnittlicher Wert für einheimische Seen. Die Kiesteiche in Nordhausen locken mit einer einmalig abwechslungsreichen Unterwasserlandschaft mit reichem Pflanzenbewuchs, wimmelnden Fischschwärmen und untergegangenen Wracks und die Stadt Nordhusia, die jeden Tauchgang zu einem abenteuerlichen Erlebnis werden lassen. Längst ist Tauchen in Nordhausen kein Geheimtipp mehr, lockt Gäste aus ganz Deutschland an und ist berits zu einem der besten einheimischen Tauchreviere gewählt worden.

 

Tauchsportzentrum Nordhausen
Uthleber Weg 27
99734 Nordhausen

Telefon: 03631 47 12 72
E-Mail: info@tauchsportzentrum-nordhausen.de

 

Oasis Tauchbasis
Telefon: 0176 25 27 24 62
E-Mail: info@tauchen-nordhausen.de

Schwimmen im Jugendstil-Badehaus

Foto Architekturbüro KriegerSchwimmen in historischer Kulisse? In Nordhausen kein Problem. Das Gesundheitsbad des Badehauses ist im Jugendstil erbaut. Das Gebäude aus dem Jahr 1907 wurde von 1999 bis 2001 umfassend restauriert. So bietet das 20 Meter lange Becken mit zahlreichen Jugendstilelementen wie einen wasserspeienden Löwenkopf eine besondere Atmosphäre beim Schwimmen, besonders bei der effektvollen Beleuchtung in den Abendstunden. Im neuen Anbau des Badehauses entstand das Familien- und Sportbad mit Planschbecken, Erlebnisbecken mit Strömungskanal und Massagedüsen, einem 25 Meter langen Sportbecken, einer 58 Meter langen Röhrenrutsche mit Licht- und Soundeffekten und kleinem Außenbecken. Zur Saunalandschaft im Obergeschoss des Jugendstilbades gehören ein Sanarium, eine Blockhaus-, Aroma- und eine Mentalsauna sowie ein römisches Dampfbad. Ein Eisbrunnen lockt zur Abkühlung zwischen den Saunagängen und der Saunadachgarten lädt zum Entspannen ein.

Badehaus Nordhausen
Grimmelallee 40
99734 Nordhausen

Telefon: 03631 47 99-0
E-Mail: team@badehaus-nordhausen.de

Abtauchen in der Schwimmhalle Sollstedt

Auch im südwestlichen Zipfel des Landkreises gibt es eine gute Adresse zum Schwimmen in der kalten Jahreszeit: Im Auftrag des Landkreises betreibt die Servicegesellschaft des Landkreises Nordhausen die Schwimmhalle in Sollstedt. Auch der Förderverein Sollstedter Hallenbad e.V. setzt für die Schwimmhalle ein. Nach umfangreichen Sanierungsarbeiten bietet das Hallenbad mit einem 25 Meter langen Schwimmbecken und einer Wassertiefe von 1,80 Meter sowie zwei Saunen und Solarien gute Bedingungen für den Schwimmunterricht in Kindertagesstätten und Schulen sowie in der Freizeit.

Schwimmhalle Sollstedt
Friedeweg 144
99759 Sollstedt

Telefon: 036338 60 007
E-Mail: info@sgndh.de

Schwimmen im Sonnenschein

Auch ohne Dach über dem Kopf lässt es sich im Landkreis Nordhausen sehr gut im kühlen Nass erfrischen. Wald- Natur- und Freibäder laden zum Schwimmen, Spaß und Spiel ein. In ihren weitläufigen grünen Anlagen, oft eingebettet in herrliche Wälder, bieten sie viel Platz zur Entspannung. Egal ob im Wasser, auf den Spielplätzen, den Volleyballfeldern oder einfach nur beim faul in der Sonne liegen – in den Sommermonaten sind die Bäder in der Region ein beliebter Anlaufpunkt in der Freizeit. Frei- bzw. Waldbäder gibt es Bleicherode, Ellrich, in Hainrode im Teichtal, in Ilfeld, Niedersachswerfen, das Hünstein-Bad in Nohra, in Neustadt, das Salzaquell-Bad und das Bielener Kiesgewässer in Nordhausen, in Klettenberg und in Uthleben.

Platz zum Putten

Foto Golfpark NeustadtDer Golfpark in Neustadt im Südharz ist eine Sechs-Loch-Anlage in malerischer Landschaft, die den Blick auf die Burgruine Hohnstein eröffnet, die über Neustadt thront. Der ideale Ausgangspunkt für erste Golferfahrungen ist die Driving Range. Wer tiefer in den Golfsport eintauchen will, hat dazu Gelegenheit als Mitglied im Verein Golfpark/Neustadt oder für DGV Mitglieder.

Golfpark Neustadt/Harz e.V.
Rüdigsdorfer Weg 8c
99762 Neustadt/Harz

Telefon: 03631 47 17 10
E-Mail: info@golfpark-neustadt.de